AUSCHLOESSL/Veranstaltungen/Abend mit Florian Pochlatko und Ella Guru/
drucken drucken 

Abend mit Florian Pochlatko und Ella Guru

Treffpunkt der Filmkulturen #4

Mi, 26. Februar 2014, 21 Uhr 15

Florian Pochlatko zeigt neue, ältere und selten gesehene Arbeiten aus den Jahren 1998 bis 2013

Im Anschluss daran: Konzert von Ella Guru (Benjamin Kiu, Mishal Al Faiz, Thomas Jager, Lukas Aichinger)

Im Filmzentrum im Rechbauerkino, Rechbauerstraße 6, 8010 Graz

Infos: www.megaphon.at, T +43 (0)316 8015 650
Eintritt frei!

Der steirische Regisseur Florian Pochlatko, geb. 1986, wurde für seinen Kurzfilm „Erdbeerland“mit dem Diagonale-Kurzfilmpreis 2013 und dem Österreichischen Filmpreis 2014 in der Kategorie „Bester Kurzfilm“ ausgezeichnet. Am 26. Februar präsentiert er eine eigens arrangierte Arbeit aus Aufnahmen der Jahre 1998 bis 2013 auf Leinwand.

Fuck the Future: oder das Ende der Kindheit.
Kampfgeister, Zombies und Nachrichten von vergangenen Tagen.
Freiheit für Rosalie, Lebensbausteine, Eisberge.
Ein alternatives Ende vom Erdbeerland. Ein alternativer Beginn.
Mulder, Scully, Freddy Krüger.
Menschen die losziehen in Expeditionen zum Tellerrand.
Nackte Geschäftsmänner, gestohlene Sportwägen und schlafende Sandler in der Straßenbahn.
Ein Abend für Splatterfans und Melancholiker.
Ausgewählte Arbeiten von fragwürdiger Bedeutung aus den Jahren 98 bis 2013.
Zusammengewürfelt in einem unnachvollziehbaren Mashup der Sonderklasse.

(Florian Pochlatko)

Musikalischer Ausklang mit der Band „Ella Guru“: Blues, Work Songs und Spirituals. Folk, die unbändige Kraft der verstärkten Gitarren, schreienden Sänger/innen und tobenden Rhythmen.

Benjamin Kiu: Vocals, Harp, Guitar
Mishal Al Faiz: Vocals, Guitar
Thomas Jager: Vocals, Bass
Lukas Aichinger: Vocals, Drums

Hier wird Musik gelebt und jegliche Berührungsängste mit dem Leid und Hass vergangener Tage stehen nicht zur Debatte. Es gibt keine Regeln, keine Studien und Universitäten. Und genau da, wo die Kunstschaffenden heutzutage zum Produkt werden und sich auf den Markt stürzen, hat die Musik, in den Augen von Ella Guru, bereits aufgehört zu atmen und wahr zu sein.
(Ella Guru)

Foto: Stephan Friesinger

Weiterführende Informationen unter:

MEGAPHON, Auschlössl
Friedrichgasse 36, 8010 Graz
Tel: 0316/8015 650
Fax: 0316/81 23 99
megaphon@caritas-graz.at
www.megaphon.at/de/auschloessl/veranstaltungen/203/