NEWSLETTER/2018_02_05_Newsletter/
drucken drucken 
Cover022018: Cover022018 (© Megaphon)

Megaphon im Februar

Mehr Schutz für Flüsse
Der Europäische Gerichtshof gibt Umweltschützern mehr Rechte
Ein Hoch auf den Impuls
Autorin Daniela Kickl mag die rasche Eingebung
Schritte ins Helle
Die „Schwalbe“ hilft Frauen mit psychischen Problemen in die Eigenständigkeit  
Verkäufer zum Thema
Diesmal Ali Benjamin
Christines Kräuterreich
Radio-Steiermark-Kräuterexpertin Christine Lackner über Sprossen
Brief an mich
Regisseur, Schauspieler, Puppenspieler und Pfeifer Nikolaus Habjan schreibt seinem jüngeren Selbst

Impulse
Überraschendes erreicht uns aus der Welt des Schachs: In Polen und Armenien ist Schach Pflichtgegenstand in den Volksschulen. In unserer Schachkolumne (Seite 28) ist auch erklärt warum: Die Kinder sollen verstehen, dass der erste Impuls nicht unbedingt den richtigen Schachzug nach sich zieht.
Und doch gibt es Situationen, in denen es einfach gut tut, sich ohne allzu viel Selbstkontrolle in eine neue Aktivität zu stürzen. Einfach, weil der Impuls stark ist und so viel Neues auf uns zu warten scheint. In einer Kombination aus Mut und Leichtsinnigkeit lassen wir Bedenken fallen und nehmen das, was uns zu dieser Waghalsigkeit verlockt hat, rasch entschlossen an. Dieser Art von Impuls folgt die Autorin Daniela Kickl gar nicht so ungern. Etwa als sie sich darauf einließ, für ihren Traum-Arbeitgeber Apple samt Familie nach Irland zu ziehen.http://adm.auschloesslgraz.at/de/strassenmagazin/archiv/megaphon_2018/Februar_2018/449/ weiterlesen

Schreiben Sie uns!

Welches Wagnis sollten wir eingehen? Das wollen wir für unsere nächste Ausgabe mit dem Titel "Risiko" wissen. Schreiben Sie uns bis 10. Februar an megaphon.redaktion@caritas-steiermark.at - wir freuen uns auf Ihre "Stimme".

Megaphon - Treffpunkt der Filmkulturen

Eintritt frei!
Publikumsgespräch im Anschluss
Im Megaphon-Café im Auschlössl, Friedrichgasse 36, 8010 Graz
www.megaphon.atwww.megaphon.at


Filme sind audiovisuelle Türöffner in andere, für uns teils noch fremde Welten. Im Februar laden wir an vier Abenden zum gemeinsamen Sehen, Staunen und darüber Sprechen ein.

Mi, 7. Februar, 19:00 Uhr
„Geschwister“ von Markus Mörth
(Ö/D 2016, 110 min)


Die 18-jährige Bebe und ihr jüngerer Bruder Mikhail sind gezwungen, ihr Heimatland Moldawien zu verlassen – die europäische Odyssee auf der Suche nach einem Leben in Menschenwürde beginnt. „Ein Spielfilm, der nachvollziehbar macht, was es heißt ‚Flüchtling' zu sein – mehr als jede Doku.“ – orf.at

Mi, 14. Februar, 19:00 Uhr
„Holz, Erde, Fleisch“ von Sigmund Steiner
(Ö 2016, 72 min)


Der Filmemacher, selbst Sohn eines Landwirts, portraitiert drei Landwirte bei der Arbeit. „Ein Film voller Zärtlichkeit, der von Leben und Tod, von Herkunft und Zukunft handelt.“ – Diagonale Graz, Jurybegründung zur Auszeichnung als Bester österreichischer Dokumentarfilm 2016

Mi, 21. Februar, 19:00 Uhr
„Buzka-Ski – the different riders of Ösistan“ von Michael Friedrich
(Ö 2016, 44 min)


Vier Österreicher, vier Afghanen. Ein Deal: Die Österreicher betätigen sich als Skilehrer, die Afghanen unterrichten ihren Nationalsport Buzkashi. Inwieweit kann Sport vermeintliche Sprach- und kulturelle Barrieren überwinden?

Mi, 28. Februar, 19:00 Uhr
„Beyond – An African Surf Documentary“ von Mario Hainzl und Andreas Jaritz
(Ö, 2017, 112 min)


Eine Reise entlang der westafrikanischen Küste: Von Marokko bis an die Grenze Guinea Bissaus. Im Mittelpunkt stehen die Geschichten der Menschen rund ums Surfen, dem Erwachen von Jugendkulturen und Generationenkonflikten.

Weiterführende Informationen unter:

MEGAPHON, Auschlössl
Friedrichgasse 36, 8010 Graz
Tel: 0316/8015 650
Fax: 0316/81 23 99
megaphon@caritas-graz.at
www.megaphon.at/de/newsletter/2018_02_05_Newsletter/