NEWSLETTER/2014_07_09_newsletter/
drucken drucken 

Megaphon Juli 2014

Mehr
Ausnahmsweise einmal mehr! Nicht nur beim Thema, diesmal auch beim Format. Wir freuen uns über Ihre Rückmeldungen an megaphon.redaktion@caritas-steiermark.atmegaphon.redaktion@caritas-steiermark.at.

Man riecht keine Angst
Elisabeth Scharangs neuer Film "Kick Out Your Boss"
Reparatur pur
Das Grazer Repair Cafe gibt Hilfe zur Selbsthilfe
Irritierende Wahrnehmung
Emil Breisach erzählt von frappierenden Erscheinungen
Brief an mich
Paul Pizzera schreibt seinem jüngeren Selbst

MEHR Spoken Word im 10er-Takt

Do, 10. Juli, 20 Uhr
Spoken Word Poetry und Musik

Gleich drei ehemalige und amtierende österreichische Poetry Slam Meister/innen geben sich das Spoken Word zum Thema Mehr: Yasmin Hafedh vulgo Yasmo vulgo Miss Lead (Wien), Klaus Lederwasch (Graz) und Stefan Abermann (Innsbruck). Dazu feine Musik von Julia Muchwitsch. Stimmgewaltig!

Megaphon - Kultur im Sommer
Eintritt frei!


Im Megaphon-Café im Auschlössl,
Friedrichgasse 36, 8010 Graz
Infos: +43 (0)316 8015650, megaphon@caritas-steiermark.at

Offener Brief an den ORF

In der ORF-Sendung "Im Zentrum" am 29. Juni stand das Thema Betteln im Mittelpunkt. Auch Straßenzeitungs-Verkäufer wurden in diesem Zusammenhang gezeigt. Das Megaphon schließt sich einem offenen Brief von Michaela Gründler, Chefredakteurin der Straßenzeitung Apropos, Salzburg, an.

Sehr geehrte Frau Thurnher,

ich habe mir in der ORF-TVthek Ihr "Im Zentrum" zum Thema Betteln angesehen und mich sehr geärgert über die unsaubere, tendenziöse Recherche des ORFs. Als von Bettlern gesprochen wurde, erschien eine Einspielung vom Naschmarkt mit Straßenzeitungs-Verkäufern. Es mag in manchen Fällen vorkommen, dass notleidende Menschen eine Straßenzeitung als Vehikel benutzen, um an Geld zu gelangen (das sind weitgehend jene, die keine registrierten Straßenzeitungsverkäufer und -verkäuferinnen sind). Das ist aber nicht die Regel.

Eine Straßenzeitung zu verkaufen, ist eine würdige Alternative zum Betteln, weil es auf Augenhöhe erfolgt: Jemand verkauft ein (Zeitungs-)Produkt und erhält einen entsprechenden Gegenwert dafür. Unsere Verkäuferinnen und Verkäufer sind stolz darauf, Teil der Straßenzeitungs-Welt zu sein. Das macht sie (und uns) nicht zu "besseren" Menschen im Vergleich zu Bettlern. Aber sie haben mit der Straßenzeitung eine Organisation, die ihnen den Rücken stärkt und die eine Anlaufstelle für ihre Anliegen und auch jene der Bevölkerung ist. Die eine Gruppe gegen die andere auszuspielen oder gleichzumachen halte ich für schlechten Stil - und wie gesagt: auch für schlechten Journalismus.

Beste Grüße
Michaela Gründler
Chefredakteurin Straßenzeitung Apropos, Salzburg

Katharina Gross / Konzert

Do, 24. Juli, 20 Uhr
The Cello Songbook

Zusammen mit dem Komponisten Arnold Marinissen arbeitet Katharina Gross an „The Cello Songbook“, Musik für gestapelte wie geloopte Cellostimmen und Gesang. Virtuos verschmilzt Gross mit ihrem 200 Jahre alten Cello: zartbesaitet und kraftvoll zugleich.

Megaphon - Kultur im Sommer
Eintritt frei!


Im Megaphon-Café im Auschlössl,
Friedrichgasse 36, 8010 Graz
Infos: +43 (0)316 8015650, megaphon@caritas-steiermark.at

Weiterführende Informationen unter:

MEGAPHON, Auschlössl
Friedrichgasse 36, 8010 Graz
Tel: 0316/8015 650
Fax: 0316/81 23 99
megaphon@caritas-graz.at
www.megaphon.at/de/newsletter/newsletter07_14/