Zur Startseite MEGAPHON

Süchtig nach Drogenersatz

Von: Claudia Windisch

MISSBRAUCH Über die Hälfte der in der Drogenersatztherapie in Österreich eingesetzten Medikamente sind Präparate auf Morphium-Basis. Substitol, das derzeit meist­­verschriebene orale Drogen­ersatz­medikament, ist inzwischen zum Schwarzmarkthit geworden und wird immer häufiger gespritzt. Mit schwerwiegenden gesundheitlichen Folgen.

Thomas ist seit über zehn Jahren „drauf“. Der 27jährige arbeitslose Mechaniker stieg mit 16 Jahren in die Grazer Suchtgiftszene ein und schlitterte bald in die Abhängigkeit. „Anfangs nahm ich Haschisch, mit 17 Jahren Extasy und als ich 18 war Heroin, das ich mir dann ab 19 spritze“, erzählt Thomas. „Ich habe gemeinsam mit meinem Bruder vier Entzüge hinter mir – wir sind aber beide, jedes Mal gleichzeitig, wieder rückfällig geworden. Durch das Gift wurden meine Zähne kaputt und ich habe totales Untergewicht.“ Wie viele Drogenabhängige hat sich Thomas während seiner „Suchtgiftlaufbahn“ mit Hepatitis C infiziert. Dann kam der Tag, an dem er im Zuge seiner Drogensucht mit dem Gesetz in Konflikt geriet und sich entscheiden musste: Therapie oder Strafe. Für ihn war klar: Therapie – doch damit fingen ganz neue Probleme an.

Gefährliches Bindemittel
Im Jänner 2003 sah sich Martin Sprenger, Allgemeinmediziner für die Caritas Marienambulanz, mit der Anfrage einer jungen Drogenkonsumentin konfrontiert: „Das drogensüchtige Mädchen klagte über tägliche Wadenschmerzen, die auf das wachsartige Bindemittel zurückzufühen waren, das beim Auflösen der Substitol-Tabletten zurückbleibt. Teilweise wird dieses „Wachs“, das die gefährliche Substanz Talkum enthält, mitinjiziert“, so Sprenger. „Gerät Talkum als Verunreinigung beim intravenösen Konsum in den Blutkreislauf, lagert es sich ab und kann von den körpereigenen Abwehrzellen nicht entfernt werden.“ Laut medizinischem Fachmann sind die Langzeitfolgen von Talkumablagerungen schwere Atemwegserkrankungen, chronische Nieren- und Leberschäden und Sehstörungen bis hin zur Erblindung. Auf Basis seiner intensiven Recherchen erstellte Sprenger ein Infoblatt für die Kontaktstelle der Drogenstreetworker in Graz - die Angst vor den horrenden Nebenwirkungen bei missbräuchlicher Verwendung von retardierten Morphinen ist in der Suchtgiftszene groß geworden. Weitergespritzt wird trotzdem. Thomas bringt es auf den Punkt: „Ich bin nadelgeil.“

Die Sucht nach dem Stich
„Schadensminimierung muss als Recht des Konsumenten angesehen werden“, betont Nibaldo do Vargas Arias, der seit 30 Jahren als Drogenstreetworker tätig ist. Und betont den Stellenwert von sauberem Spritzbesteck und Nadeln, um die gemeinsame Nutzung von Injektionsnadeln zu vermeiden und das damit verbundene Infektionsrisiko mit Aids oder Hepatitis C zu minimieren. „Das Spritzen muss differenziert als Begleitsucht gesehen werden: Inzwischen können die Süchtigen zwar im Kontaktladen ihr Spritzbesteck umtauschen, gehen damit aber auf verschmutzte Toiletten. Wir brauchen in Graz Gesundheitsräume, wo Menschen unter Aufsicht spritzen dürfen, sonst hat dieses schadenminimierende Angebot keinen Sinn,“ so Arias. Streetworkerin Eva Ruhs, mit hohem Engagement in der Drogenanlaufstelle Orpheumgasse tätig, berichtet über den gewaltigen Anstieg des Spritzentausches von 6.000 auf 16.000 im Monat. „Gleichzeitig bemerken wir einen Rückgang des Heroinkonsums. Die Szene hat sich verlagert und die Qualität des Heroins verschlechtert. Derzeit sind retardierte Morphine ‚in‘, das Schwarzmarkt-Substitol kommt aber sicher nicht aus Graz.“ Ähnliches sagt auch der Bericht zur Drogensituation des ÖBIG aus, der sich mit der Problematik beschäftigt hat: „Aus Vorarlberg, Tirol und Graz wird über die zunehmende Bedeutung von Morphinen im Schwarzhandel berichtet, während Heroin an Relevanz verliert. In Graz wurde in Folge der Aktivitäten einer polizeilichen Sondereinsatztruppe Heroin schwerer verfügbar und wesentlich teurer, wodurch die Abhängigen auf illegal bezogene Substitutionsmittel und Psychopharmaka ausweichen.“
„Niemand will wirklich süchtig sein,“ berichtet Nibaldo Arias. „Nicht wenige Drogenabhängige haben so viele psychische Verletzungen erlitten, dass sie in dieser Welt nicht mehr voll da sein wollen.“ Der Ausstieg kann laut Fachleuten nur freiwillig gelingen. Doch vom injizierten „Kick“ ist es schwer loszukommen, und die Drogenersatzpräparate funktionieren ausschließlich auf oraler Basis. „Den Kick gönnt die Gesellschaft den Süchtigen nicht“, meint dazu Eva Ruhs, „es soll ja alles ein bisserl weh tun…“

Die Nachfrage steigt
Mit intensiven Glücks- und Schmerzzuständen hat auch Thomas einschlägige Erfahrungen gemacht: „Gespritztes Heroin führt zum Flash, und im ganzen Körper wird es warm. Gespritztes Substitol fühlt sich an wie tausend Nadelstiche im Kopf und am ganzen Körper.“
Seit der weltweit erstmaligen Zulassung von Substitol retard in Österreich im Oktober 1998 ist der Anteil der retardierten Morphine in der Behandlung wie am Schwarzmarkt drastisch angestiegen. Warum, das lässt sich nicht so einfach beantworten. Martin Sprenger vermutet als Ursache unter anderem das Marketing und die starke Lobby der Pharmaindustrie sowie eine gezielte Förderung von retardierten Morphinen durch Schlüsselpersonen der Drogenbehandlung. „Wir sollten offen darüber diskutieren, ob der steigende Einsatz und Missbrauch von retardierten Morphinen den Hauptzielen der Substitution nützt oder schadet“, so Sprenger. Das Gesundheitsressort des Landes Steiermark hat nun in Kooperation mit der Ärzte- und Apothekerkammer ein elektronisches Kontrollnetz entwickelt, das in Zukunft dem Missbrauch von Substitutionsmedikamenten einen Riegel vorschieben soll. DSA Peter Ederer, Drogenkoordinator, plädiert für weitere Maßnahmen: „Substitution allein kann keine dauerhafte Reintegration bewirken. Jeder Patient braucht eine kontinuierliche psychosoziale Begleitung, sonst verkommt die Substitutionstherapie!“



Leserkommentar:


keine absicht Schwester   23.08.07,01:43

hallo ihr lieben! bin schwester in einer entzugsklinik.
für alle, die den sogenannten abgefuckten junkies vorwürfe machen, steht das mal durch, was diese menschen durchstehen müssen!!
glaubt ihr nicht es ist grausam, sich einen schuss setzen zu müssen, um überhaupt den tag beginnen zu können, oder mit seinem kind was unternehmen zu können?
mein gott es ist doch keine absicht, aber sucht ist sucht und wennst einmal drin bist, dann kannst net einfach sagen, so heit hör i auf mit dem scheiß!! leider weil i glaub 70 prozent der drogensüchtigen, würden alles geld der welt geben, wenn das ginge einfach aufzuhören und wieder a geregeltes leben führen, indems ned jeden tog darum geht, wo kriag i`s her und wie kann i`s zahlen?
also denkt mal a bisse noch, bevors so kommentare schreibts!!
an alle, die damit aufhören wollen ALLES GUTE und durchhalten, der weg ist lang, aber es lohnt sich diesen durchzustehen.
glg


Hilfe brauche Stellungnahme zu einem großen Problem Alexia   10.08.07,20:38

Hy Leute,

hab ein Problem, daß nicht wirklich mich betrifft, sondern meinen Freund mit dem ich schon über 7 Jahren zusammen bin! Und zwar er ist ziemlich labil, ist auf jede erdenkliche Droge reingekippt (Weed,Speed Exctasy....) und vor 5 Jahren ist meine schlimmste Befürchtung auch noch realität geworden.
Er fing an Heroin zu konsumieren , was er mir 1 Jahr versuchte zu veheimlichen was gescheitert ist, da wir zu Beginn seines Abstiegs zusammengezogen sind. Egal!

Musste es gezwungener Massen dulden (hat´s dann schon vor mir geraucht, zirka 5gramm durchschnittlich am Tag, manchmal mehr), hab ihm immer versucht zu überzeugen profesionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen!

Letzendlich wurde es schon so schlimm das er die Dealer ausgeraubt hat und im Kittchen landetet für 4 Monate.Dort hat er für die Schmerzen Dramal und Dominal bekommen! Als er wieder draußen war, war er körperlich von den Medikamenten weg!

Eine Woche nach seiner Entlassung ist er dank seinem Freundeskreis wieder in Kontakt mit Heroin gekommen. Ja und so fings wieder mal an mit seiner Drogenkarriere.

Bis ich in bei seinen Eltern verraten hab weil ich keinen anderen Ausweg mehr gefunden hab, was wie ich jetzt weiß keinen Sinn gehabt hat!

Er mußte von seinen Eltern aus ne Therapie bei einer allgemeinen Ärztin die außerdem Drogenabhängige betreut mit 8 mg Subatex beginnen. Schön langsam runterdosiert auf 1 mg kam es dann dazu, das er behauptete er sei ganz weg vom Subatex, was jedoch nicht so war.
Er begann sich sie Ersatzdroge auf der Straße zu besorgen! Als es mal keine Subatex am Karlsplatz gab, griff er zu Compensan 100mg, auf dem er dann 2 Wochen pickenblieb am Schluß schon 200 mg.

So und heute hat er mir schweren Herzens erzählt er sei auf Methadon 80mg und das schon 1 Jahr! Ich packs gar nicht, weil ich Angst habe das er damit ein ganzes Leben leben muß!

Er behauptet die ganze Zeit er will selbst aufhören ein normales Leben führen ohne abhängig zu sein und das er sich langsam abstufen wird!möchte jedoch nicht eine stationäre Therapie machen was er denke ich auf jeden Fall benötigt!
Hat außerdem eine beschissene Ärztin die ihn egal wie viel Methadon verschreibt ohne einen Bluttest zu verlangen!

Brauche Info von kompeteneten Leuten die selbst viel Erfahrung gemacht haben, die mir sagen können, ob die Ärztin die richtige Entscheidung getroffen hat mit dem Methadon bzw. was Ihr von all dem erzählen davon haltet!

Liegt mir wirklich sehr am Herzen!!!

Danke vorraus
Alexia


hoffentlich komm ich weg V*r*   07.08.07,16:42

hey leute!
bin seit ca. 1 1/2 Jahren drauf, ich hoffe so sehr dass ich es bald schaffe,los kommen von dem scheis (substi).

mein freund war vor ca. 3 jahren auch drauf, ist jetzt im häfen und clean und ihm zerbricht es fast das herz, dass ich, seine freundin jetzt drauf ist. was natürlich verständlich ist.

meine besten bzw. (leider) meine ehemaligen besten freunde habe ca. alle zur gleichen zeit angefangen zu junken, der gedanke allein zerbricht mir fast das herz.
wie wir noch alle nicht getan haben, gingen wir auf festln, hatten unseren spaß, und jetzt? jetzt, sind wir fast alle zerstritten, streiten nur mehr miteinander und sind down.
und warum? alles nur wegen diesem einen kurzem augenblick? ja, nur deswegen! traurig oder?!!

ich hoffe so sehr dass meine freunde und ich so schnell wie möglich von dem scheiß wegkommen.

dückt uns die daumen!  

eure ......


wie lange bleiben benzos in harn? karlsplatzmädel   15.06.07,09:21

hy,

hätte a wichtige frage und zwar wie lange sieht man die benzos im harn?geh vielleicht auf therapie, aber bevor ich dort rein kann muss i benzo frei sein, bis dahin komm i e runter, aber ich möchte mich bevor ich dann ins schweizer haus geh noch mal zua machen. weil i bin dann a halbes jahr drinnen. ich geh ja nur rein damit i mit dem drücken aufhöre. alleine schaff i des net. von die substis holens dich e nicht runter das musst wendern vorher machen. aber, drum weiß i eigentlich e net was das für an sinn hat. egal hauptsach i hör mit dem drücken auf, weil sonst weiß i net wie es mit mir endet, spüre e scho nix mehr in meinen beinen, wegen den scheiß wachs.

wäre nett wenn mir wer das sagen könnte.

l.g
sara


mit 14 den ersten schuss hera1   05.06.07,08:32

Hy ich bin aus der steiermark bin mitlerweile 17 und habe das erste mal mit 14 gespritzt!Mein Freund(26 jahre) ist Substitol abhängig, ich habe schon sehr schwere Zeiten mit ihm hinter mir, es ist die Hölle wenn er kracht,schweißausbrüche-stimmungsschwankungen...,das ganze Paket!Ich habe nicht damit aufgehört aber ich bin nicht abhängig,am wochenende mal ein Substi und das past. mein erster schuss war Munditol dan commpensan,vental und dann Substi!war 2 mal wegen Medikamentenvergiftung auf der Intensivstadtinon,einmal Bewustlos auf der Donauinsel!Ich weiß nicht was ich mit meinem Freund machen soll,ich will nicht das er ins Programm geht denn ich befürchte dann geht er unter!Bitte um Rat


Harte Drogen beginnen Roman   17.04.07,20:59

Zuerst mal ich bin nicht Drogensüchtig. Hin und wieder zieh ich nen Joint bei Freunden durch.

Was ich nicht nachvollziehen kann, ist wie ein Mensch, der in einigermaßen "normalen" Familienverhältnissen auf die Idee kommt harte Drogen wie Heroin/Kokain (/LSD/Speed/XTC die machen zumindest nicht süchtig) auszuprobieren.

Wo ist euer Ehrgeiz im Leben etwas erreichen zu wollen? Sind diese Ekligen Bilder von zerstochenen Nadeln, ausgefallenen Zähnen etc. nicht Abschreckend genug für euch ?

Ich wünsch euch allen, dass ihr euer Leben wieder in den Griff bekommt.

lg Roman


kennt wer illegale apotheken im netz?? sara   10.04.07,11:07

hy, ich hoffe wer kann mir weiter helfen. hab schon so oft von illegalen apos im internet gehört, wo ich mir einfach die tabs ohne rezept schicken lassen kann, find solche aber niergends.

also wenn wer sich da auskennt, bitte um rückmeldung.

l.g
sara


erfahrung Julia   07.04.07,23:47

Hallo! ich finde das thema echt interesstant....
war über 2 jahre mit einem drogensüchtigen zusammen,bin in meinen naiven jahren (15,16) sogar mir mit aufstellen gegangen....seit 4 monaten ist die beziehung jetzt vorbei und ich hab ein ganz anderes bild davon.....
zur erklärung: mein ex war 25 und ich 15...
das erste mal als ich das mit seiner drogensucht gecheckt hab war da,wo er mit mir zum "ganslwirt" gegangen ist (ist ein drogenberatungszenrum)
er war damals obdachlos und hat dort geduscht und gegessen.....natrlich wurde mir ganz übel bei dem gedanken das er sich was fetzt (morph) aber was sollte ich tun?? hab ihn tausendmal gesagt das ich das total scheiße finde nur kam immer nur eine antwort zurück:" es ist MEIN körper" ........ich hatte mich damit abgefunden.....bis ich dann von einem guten freund von ihm gehört habe,das er die C hat....und 2 jahre danach sagt er mir das er sich mit H.I.V infizert hat........toll.....hab natürlich sofort einen test gemacht....bin gesund......
ich habe nichts gegen drogensüchtige bin auch gegen die zwangstherapie (SCHEIß FPÖ!) nur sollten manche wirklich dazu stehen,was sie eigentlich tun........

mfg  Julia


Danke für deine hilfe! chresi   02.04.07,18:04

@ ???

Ja er hat einstiche, die er mir auch ganz offen zeigt, aber die können auch von früher sein. Schaut relativ verheilt aus und sind ganz weich. An den pupillen fällt mir nichts auf, er hat nur oft wäßrige augen und augenringe. Und schlafen tut er auch verhältnismäßig viel und immer wieder zwischendurch, aber er schläft nie unterm reden ein. Wenn er sich was druckt, dann ein substi am tag, weiß nicht ob das die von dir beschriebene menge is

Vielen vielen dank für deine hilfe


@ chresi  ??   02.04.07,15:43

wenn du wirklich wissen willst, ob er es tut:
hat er sticks,also kleine pupillen? schläft er manchmal unterm reden ein? schau einfach ob er einstiche hat!
ich find aber, wie schon gesagt, dass das jedem selbst überlassen ist. Wahrscheinlich hat er nur angst es dir zu sagen, weil er sich vor deiner reaktion fürchtet. falls du willst, dass er es dir wirklich sagt, musst du ihm zeigen, dass dir viel an ihm liegt bzw. dass du ihn gern hast egal ob er druckt oder nicht" --> is aber nur meine meinung!!!


Jedem seins  ???   02.04.07,15:38

Hi!
Ich spritze ca. seit vier Jahren, seit drei Jahren Substi und seit einem Jahr aber erst im Programm! Alle die sich nicht damit auskennen: wenn man die richtige dosis hat, lebt man ein ganz normales leben! richtige dosis heißt, dass man nicht bum zua ist sondern nur soviel, dass man nicht kracht!! und das funktioniert gut bei mir. Habe Matura gemacht und mach gerade ein Kolleg. Bei mir läuft alles super! mir gehts auch nicht schlecht oder sowas. Das einzige wichtige beim spritzen is, dass man aufpassen muss! immer gut auskühlen lassen und  zwei mal besser drei mal filtern. Und nichts dazu nehmen, weil gerade tabs bzw. benzos machn einen fertig. da fallen die haare und die zähne aus. substi ist im gegensatz zu benzos der harmlosere scheiß! in den letzten vier Jahren sind viele Menschen an drogen gestorben. manche haben mir mehr bedeutet und manche gar nichts. aber ich denke, dass das alles schicksal ist bzw. jeder macht sich sein leben selbst. und wenn mir jetzt einer kommt mit "mein leben war so scheiße etc": meine Kindheit war auch scheiße (gewalt, alkohol und missbrauch in der familie), aber jeder hat die verantwortung über sein leben selbst!! und ich hab auch etwas aus  meinem leben gemacht (bin seit zwei Jahren glücklich verlobt, hab eine wunderschöne wohnung, und mache meine traumausbildung!!!)
ciao


Hilfe! Glaub mein freund fetzt wieder chresi   30.03.07,21:33

Hello Leute!
Mein bester freund hat sich jetzt über ein halbes jahr substis und sonstige drogen gespritzt, hat jedoch Ende Februar einen kalten entzug auf eigene faust gemacht. Er hat sich nach zwei wochen wieder was gefetzt und wohnt seit dem bei mir. Er behauptet mit dem scheiß aufgehört zu haben, was ich ihm mittlerweile allerdings nicht mehr glaube. Hab ihn seiner tasche gebrauchte spritzen gefunden, von denen er allerdings behauptet dass sie freunden gehören und er sie nur umtauscht für sie. Außerdem schläft er den ganzen tag und ist total lustlos!

Wenn ich ihn frage ob er wieder drauf ist, verneint er es hartnäckig.

Kann mir wer sagen was die anzeichen für substitolabhängigkeit sind und wie ich die wahrheit erfahre, hatte ja bis vor kurzem nichts mit alledem zu tun.

Danke schon im Voraus
lg Christine


danke!  gejo   29.03.07,13:25

möchte mich auf diesem wege bei allen abhängigen bedanken, dass sie die leiden jesu für mich ertragen. d a n k e !!!!!!


Chefarztpflichtig  Mami   02.03.07,21:58

Ich finde das alle Beruhigungsmittel und Schlaftabletten unter Chefarztpflicht gehören.Es bleibt ja ned beim Substi etc. Somnubene und dergleichen sind ja genauso hart. Und fast jeder Süchtige nimmt sie zum Substitutionsprogramm.Bin eine betroffene Mama und weis wovon ich rede.Kinder schaut auf euch, bringt euch doch nicht um!!!!!


TEUFELSKREIS Michaela   01.03.07,19:51

Hallo Leute bin 22Jahre alt und bin seit 3einhalb Jahren auf Obiate angefangen hats so Hab ab und zu Koks genommen bis mir ein sogenannter Freund Compi geschenkt hat so lange bis ich abhängig von denn Taps war ich lies mich auf 800mg einstellen davon brauchte ich 200mg täglich denn rest hab ich am scheiss karlsplatz verkauft um mir koks zu checken gottseimir DANK ich grif nie zur Nadel jetzt hab ich mich auf Subutex umstellen lassen hahah 12 Stunden sagte der artz bis ich die erste Tap nehmen darf ich habe mein scheiss leben noch nie so gekracht wie von gestern auf heute aber wie man sagt sport ist nur die halbe Miete ich könnte so viele lieder singen aber  das zu schreiben ist zu anstrengend genauso die BENZOS die sind noch erger als Morphium na ok bis dann l.g Michaela


Compensan-Spritzen junky   05.02.07,00:22

Ich Spritze seit 2 Jahren täglich 1200mg compensan-retard. Und mir ist es scheiss egal, ob ich drauf bin oder nicht. Seit dem mich meine EX verlassen hatt ist mir alles egal. Hab vorher nicht mal gekifft. Verkaufe aber nichts an Kinder so wie andere Trotteln. Gebe garnichts her. Jeder soll machen was er will. Das ist meine Meinung! Schöne Grüsse!


SSKM Franz alias Panse alias Dr.N   23.01.07,16:16

Leute,leute,leute!! Für die Merheit von euch gilt: 1 mal Junkie immer Junkie!! Warum:Ihr betäubt eure Gehirnzellen und glaubt in diesem Zustand die Welt aus Ihren Angeln heben zu können!!Wenns dann bergab geht(keine Kohle, familie hat schnauze voll)) sind alle anderen Menschen an eurem Zustand schuld!! Die Neger(bin einer)eure Eltern, die Freundin der Hund(obwohl die nur helfen wollten)und am Schluss die ganze Welt!! Ich vertrete die Meinung das Drogenersatz nicht sehr sinvoll ist weil dem Körper einfach was anderes zugeführt wird was wieder von vielen missbraucht wird und dabei genauso abhängig macht(KEINE WIRKLICHE LÖSUNG)!! LÖSUNG: Unter Aufsicht kalter Entzug um zu spüren was man dem Körper wirklich angetan hat!! Vielleicht hält das von weiteren "Selbstmorden" ab!!Ich bin mir sicher dass mann nach einem langjährigen Drogenrausch zum Egoisten wird, doch lasst euch eines gesagt sein.... Ihr seid nicht alleine auf dieser Welt! Denkt an eure Familien(vor allem eure Mütter) und Verwandten, denkt an die Kinder die euch am Höhepunkt eurer Wachheit in einem Autobus oder in einer U-Bahn beim Trickern zusehen müssen!! Was ist mit denen, die sind meiner Meinung nach arm und zu bedauern, nicht Ihr(nichts für ungut die Warheit tut weh)!!! Ach übrigens für alle die Drogen nehmen um die Schmerzen zu überstehen(hör ich oft): Es gibt kein Leben ohne Schmerz ob abhängig oder nicht!!! Checkt das mal!!!


Wäre für mich nicht auch Substi am besten? Simon H   15.01.07,15:48

Bin 24 Jahre alt und seit ca.6 Monaten auf Subutex eingestellt.Hatte einen schlimmen Drogenaufstieg mit 17 Jahren.Mit 18 schon an der Nadel...... Jetzt bin ich eben auf subutex und ich habe noch immer ein starkes Gefühl nach Heroin.Meine Ärzte finden das ich mit 4mg auskommen müsste aber das ist immer nur Tageweise so. Wäre es nicht besser mich umstellen zu lassen. Weiss keinen rat mehr wie es weitergehen soll den ich habe meine Arbeit deswegen auch schon wieder verloren.


jeder macht seine erfahrungen NoiZe   27.12.06,15:34

hallo leute hab mir eure probs und so bissl durchgelesen !! ich hab mit 12 mit dem ganzen drogen scheiss angefangen weed koks xtc speed trips u.s.w jetz bin ich 19 und das einzige was ich noch mach ist heroin .... ich spritze es mir nicht aber ich hau mir am tag sicher 3 gram rein !! ich hab mich nicht wirklich verändert durch das auser abgenommen und stimmungsschwankungen wenn ich nichts hab ... ja und krochen tu ich leider auch aber das is schon altag bei mir !! ich habe 2 1/2 jahre am bau gearbeitet und dann hab ich nicht mehr geschaft weil ich gekrocht hab und mir was holen musste ... ich hab leider meinen bruder und meinen besten freund da rein gezogen was ich heute sehr bereue ... aber ich wollte einfach wem der auf meiner welle is und die selben intressen hat wie ich und das ich halt mal hauptsächlich das zeig !! naja leute das mit die substi find ich echt scheisse ich hab noch nie eine nadl angegriffen und würd es auch nie tun obwohl mich der flash intressieren würde aber ich will leben und nicht am karlsplatz enden ... ich hab nichts gegen die leute was substi junken weil ich selber genug freunde hab die das machen aber ich bin stark genung das ich nein sag und beim Zeig bleib !! ich war auch schon oft mit einen freund am karlspaltz udn wir haben seine substi verkauft aber die leute schaun echt schon schlimm aus mir tut sowas weh weil ein freund von mir auchs chon an nadln gestorben is ... also leute wenn ihr es schaffen wollt dann macht was ihr könnt und seilt euch einfach aus der szene oder den freundes kreis ab !! würd mich freuen wenn mir wer seine meinung zurückschreibt !! Schöne grüsse aus den 21ten


der WAHNSINN schlechthin dieMAMA   14.11.06,17:10

he ihr da, egal ob ICH, ER, SIE oder wie die namen heissen: HÖRT AUF MIT DEM SCHEISS!!! es ist einfach nur traurig, dass ihr jugendlichen allen anderen die schuld gebt, nur nicht euch selbst - ihr habt ja alles soooo gut im griff und dann jammern, weil man keinen therapieplatz bekommt. da gibts menschen, kinder, die wirklich therapie brauchen, weil sie KRANK sind und nicht drogensüchtig.
Aber hauptsache ihr kennt euch gut bei drogen aus, rechnen und lesen oder allgemeinbildung habts ja keine mehr - anhängen, chillen, faulenzen, sich berauschen lassen und allen anderen die schuld in die schuhe schieben - mehr könnt ihr gfrasta nicht!

WERDET ENDLICH MAL ERWACHSEN!!!!!!!!!!!

DIEMAMA


AN DEN/DIE ICH  du!   13.11.06,23:47

dir habns a bissl ins hirn gschissn!brauchst  gar ned redn.du nimmst jo koks weilst dann meinst du bist cool und a star oda sowas du spast.und hast sicher nu ka H oda substi probiert das du so blöd redn kannst.i bin eh ned stolz auf mi wegn den dreck aber i nimm des das i mein tag ohne schmerzen etc. rüberbring.aber des konnst du ned checkn also hoit dei fischfresse!


Ich hab so eine WUT eineMAMA   13.11.06,17:10

...und ANGST, mein kind zu verlieren! Bis vor kurzem war die welt noch in ordnung, meine tochter hat ihre ausbildung gemacht, eine eigene wohnung bewohnt - bis sie diesen junkie kennen gelernt hat. Anfangs dachte ich noch, ihm helfen zu können, bis jetzt! Ich hab sie vorige woche bewusstlos in ihrer wohnung gefunden, wo ich die tür eingetreten habe. Sie war high, unfähig einen satz zu sprechen, hatte schmerzen - mit dem notarzt hab ich sie einliefern lassen. Nächsten tag durfte ich sie mitnachhause nehmen, sie wäre NOCH nicht süchtig. aber ihre schmerzen wurden nicht weniger und ich hab sie wieder ins KH gebracht - diagnose: beidseitige lungenentzündung, verdacht auf tbc und lungenembolie, luftblasen in der lunge!

SAGT MAL IHR KIDS - HABT IHR KEINE ANDEREN PERSPEKTIVEN??????
Was bringt euch auf diesen weg? ich hör immer: ach ist ja eh alles scheisse usw.....hallo? wenn ihr erwachsen genug wäret, würdet ihr mal checken was da los ist und euer leben selber in die hand nehmen? sich vollzupumpen und jammern, ja das ist einfach - wir geben einfach allen anderen die schuld, nur nicht uns selber???????
WIR eltern können unsere kinder noch so gut erziehen, ihnen alles bieten und trotzdem fallen sie ab?????????????

ich hab so eine wut, einen zorn in mir. wieviele geben zu, dass es ein dreck ist, dass sie das nicht mehr wollen, das drogen keinen sinn haben?

wenn wir glück haben, wird sie wieder ganz gesund und findet wieder ihren weg - aber der wird steinig und nicht nur für sie - auch für uns. aber wir stehen hinter ihr und reichen ihr die hand - weil wir sie lieben!!!!

mama


internet apotheken gesucht  xxx   08.11.06,11:12

hy,
ich hoffe mir kann wer helfen, aheb gehört das es online apotheken gibt,ja die habe ich schon gefunden, aber ich suche welche die nicht auf das rezept achten und wo ich dann bekomme was ich möchte (also --legal).gibt es sowas?? im google finde ich nichts, wie finde ich generell  --legale seiten im netz? über google sicher nicht.

wäre super wenn mir wer das erklären kann!!!
ist wirklich dringend.

danke
xxx


An die dumme ICH turboluigi   05.10.06,11:41

Also du bist wirklich sowas von daneben...nur weil du zufrieden bist mit kiffen udn ab und zu einer line koks glaubst du kannst über andere urteilen! Wie toll sehen denn bitte verkiffte leute aus, rote Augen, kichern über jeden Scheiß und könne stundenlang in ein Aquarium schauen ohen das ihnen fad wird. Auch die line Koks die ja nur ab und zu zum  gut drauf sein nimmst.... du bist doch so toll ...wozu brauchst koks und weed zum gut drauf sein ? Zum Thema Junkie...jede Wette das du nicht jeden Junkie sofort erkennst.. aber du einfälltige Gurke gehst wahrscheinlich nur von den extremen aus, den leuten denen man es wirkl.ich ansieht - diejenigen die am Karlsplatz mit blauen Lippen und kleinen Pupillen herumwandeln. Aber sos sieht das ganze nicht aus... bin seit 1 Jahr in Substi behandlung und ich junke auch seit dem, aber ich arbeite in einem Büro und kein Mensch würde jemals auf die Idee kommen das ich mit Suchtgift was zu tun habe... Ausserdem bin ich mir sicher das ich nach einem Schuss besser aus sehe als du nach einem Joint...aber woher willst du das schon beeurteilen, du bist ja schon so fixiert das Junmkies scheisse sind..aber es gibt eben diese Nadelgeilheit ! Bei dir geht es halt um Joints und Koks...nur weil du das koks nicht mit der Nadel nimmst und der Joint halt zum rauchen gedacht ist hast du Junkies nix voraus ! Ich kiffe nicht, habe nicht mit kiffen meine Drogenkarriere begonnen aber bin jetzt tritzdem drauf- auf substis und verschiedene Schlaftabletten...aber deswegen muss man mir es noch lange nicht ansehen...ich nehme es um ein " normales " schmerzfreies leben haben zu können ! Mir ist halt der effekt durch die Nadel lieber, aber merken muss es keiner ! Es gibt unterschiede die du anscheinend einfach nicht kapierst...du hast dein Junkie Karlsplatz Kind vor Augen, genauso wie manche Ihr typisches Kiffer bild haben! Ausserdem kiffst und kokst du zum Spaß... wir die echt drauf sind machen das nicht zum Spaß...wir tun es um Arbeits- bzw. Lebensfähig zu sein ! Du willst dich waaach machen...viele von uns wollen das nicht unbedingt! Die Nadel bringt halt nur einen schnelleren Effekt...natürlich wennst dir mehr  reinhaust hast auch einen flash...aber wenn ich mir 200mg substi junke, tue ich das um in die arbeit zu fahren können oder einen normalen Tag zu haben...da ist kein Flash..aber du hingegen willst dich ja dicht machen ... ob mit deinem so tollen gras oder dem tolllen Stimmungsmacher Koks .... ausserdem wer sagt das es nur ab und zu bei einer line koks bleibt...das haben schon viel geglaubt und irgendwann warens dann auch koks deppat und haben jeden tag Ihre Naserln genommen...aber du bist dir ja so sicher das du alles im griff hast...warte ab. Aber bis dahin geh nicht auf " verseuchte junkies" los. Du bist halt eine scheiss Kifferin, die nur mit einem Joint entspannen kann...obwohl du den Joint nicht brauchst um eín schmerzfreies leben zu haben ! Aber bitte ..Du erkennst ja alle Junkies sofort, du bist die einzige die über diese fähigkeit verfügt.... bei mir merkt nichtmal meine Ärztin, Amtsärztin und alle anderen das ich Junke ! Gratuliere dir ! Denk mal drüber nach bevor du deine engstirningen und unnötige kommentare losschickst !  


Kann  mir bitte einer ne antwort geben? Berny   02.09.06,01:30

Hallo ihr ...
Finde echt super wie offen man hier über diese Themen sprechen kann. Bin 20 jahre und habe mit 16 XTC genomme. ca 2 jahre lang . habe dann aufgehört und war dann komplett sauber.
bin jetzt seit 5 monaten vater eines süßen jungen, habe irsinigen stress bei der arbeit und papa zu sein ist auch verdammt schewer wi ihr euch sicher vorstellen könnte. Nehme seit ca. 1 jahr immmer am wochenende 2-3 "Lines" heroin oder eher meistens in den letzten 5 monaten eigentlich nur mehr "Subutex". Meine Frage ist, falls es jemand weiß ob Subutex auch so gefährlich sein kann wenn man es "nur" zieht? so ca. 2-3 mg. Einige von euch wären wahrscheinlich froh wennns sie mit nur so wenig auskommen könnten, aber nachdem ich ein Mensch bin der sehr labil ist und seelisch sehr leicht negativ zu beeinflussen ist mache ich mir sorgen on ich jetzt schon schwere schäden meinem Körper verursacht habe, oder noch nicht? War auch schon desöffteren beim Psychiater, weil ich "normale" Probleme habe (wie eigentlich jeder andere Mensch auch, die leider sehr leicht an mich heranlasse und mir einfach zu viele "schlechte" Gedanken mache.
Wollte nur wissen eigentlich ob die einnahme von subutex auch so gefährlich ist?
Bin ich schon stark davon abhängig?
"Subu" ist einfach der flug aus dem stressigen Alltag!
Wollte mich nur mal kjurz äußern, weil ich mit den Leuten die hier reinschreiben eingfach glaub ich über das Reden kann.
Danke für die "Aufmerksamkeit"
PS: Bin leider grade wieder voll drauf und denke gerade darüber nach!

PS: Alles gute wünsche ich euch und das wir von dem Mist wegkommen...
LG und Gute Nacht


an je katharina sara   29.08.06,10:32

hy!

falls du das noch ließt, dann bitte melde dich bei mir, wie ich bei deinen beitrag gelesen habe, geht es dir so wie mir, drum würd ich mich freun, mit jemanden zu reden den es so geht wie mir.

ich hoffe du hast die op gut überstanden!!!
also bitte melde dich, muss mit wen reden, hab angst das mir das gleiche passiert wie dir, momentan hab ich nur kein  gefühl mehr in den beinen, aber trotzdem scheiß ich mich jetzt schon an, dasa sie mir mal die beine ambodieren, weil natürlich durch das wachs die blutgefäse verstopft werden. ich weiß das ich mich langsam umbringe aber ich kann nicht aufhören, weil ich auch nadelgeil bin, zua werd i sowieso nimma, hauptsache ich kann mir die nadel reinstecken.

also bitte melde dich und erzähl mir wie die op verlaufen ist. ich wünsch dir das beste!!

viele liebe grüße
sara


Unslösbares Problem!! Kathi   28.08.06,14:06

Ich bin 20, aus dem Bezirk Baden in Nö, und selbst seit 2 Jahren Substitol abhängig. Habe bereits 2 Entzüge mit anschließender Therapie hinter mir.
Jedoch halte ich nichts mehr von Therapiestationen, da ich der Meinung bin, dass man nicht aufhören kann, wenn man andauernd andere Drogensüchtige um sich hat. Man zieht sich nur gegenseitig runter, und findet auch kein anderes Thema, da es ja das einzige ist das alle dort gemeinsam haben.
Meiner Meinung nach ich das beste für Leute die sich selbst zum Aufhören entschieden haben, einfach zu Hause mit Hilfe von Familie oder Freunden (clean), sich eine Woche in ein Zimmer einsperren, und den Entzug einfach mal ertragen. Danach sieht man alles mit ganz anderen Augen. Noch etwas, beim ersten Entzug ist man noch voll dabei, und überzeugt man schafft es, doch je öfter man aufhört, desto schwerer wird es. Ich kenne nur cleane Leute, die gleich beim ersten Entzug auch clean geblieben sind. Alle anderen versuchen es bis Heute vergeblich.

Ich habe mir schon oft Gedanken gemacht wie man das Drogenproblem der Welt lösen könnte, und bin zu dem Schluss gekommen, dass bei mehr als 2/3 der Süchtigen keine Therapie oder Drogenersatz hilft. Die einzige Möglichkeit alle Drogensüchtigen zu heilen, wäre alle Drogen zu vernichten (auch Ersatzdrogen), sodass niemand mehr auch nur irgendwie die Möglichkeit hat an etwas ranzukommen. Leider wird das jedoch nie der Fall sein.
Daher kann ich euch nur weiterhin viel Glück und Kraft bei weiteren Versuchen wünschen.
LG. kathi


hilfe  je katharia   31.07.06,08:28

ich wäre am 27.5.06 gestorben hätte mich eine alte frau nicht gefunden. meine beste freundin ist am selben tag verstorben ich hab mit 12 mit H angefangen und seit ich 14 war war ich auf alles am samstag bin ich wieder fast gestorben hätte mein freund mic nicht gerettet das schlimmste für ihn war das ich zu ihm sagte bitte lass mch gehen nun bin ich 20 war am strich und für was für die scheiss droge heute um 11uhr15 werde ich am herzen und in der hand operiert weil durch das fetzen sich talg angesammelt hat ich will aber kann nicht aufhören ich habe nur mehr 44kg und bin 1,75 mein leben ist kapputt und ich weis das ich nicht mehr lange lebe weil ich nadelgeil bin also bette ich jeden tag zu gott das er mir flügel schenkt und mich erlöst passt auf euch auf

in liebe kathi


Gesundheitsräume in Graz  Ines   24.06.06,15:23

Frage mich wirklich wie es Dir eigentlich geht! Du setzt Dich also dafür ein, dass Junkies in einem Raum unter Aufsicht sich die verschiedensten illegalen Drogen konsumieren können. Wie soll das bitte funktionieren? War selbst lange Zeit in der Schweiz und dort gibt es das wirklich. Allerdings nicht für alle, sondern dort kann man sich das Heroin spritzen, dass man dort zur Substitution bekommt. Die volle Spritze bekommt man dort und dann setzt man sich hin und junkt. In Österreich gibt es kein Heroin als Ersatzdroge und deshalb frage ich mich wie Du Dir das vorstellst! Die Polizei wartet vor der Türe und filzt die Personen die rein- bzw. rausgehen. Man sollte eher überlegen alle auf Methadon einzustellen - in der Schweiz funktioniert das auch! Die Langzeitdrogensüchtigen haben die Chance Heroin auf Rezept zu kriegen, doch für alle anderen gibt es Methadon. Komisch dass es dort keine Unverträglichkeit gibt. Bei uns sagt doch jeder: "Laß Dich auf Substis einstellen das ist viel geiler! Wenn er es Dir nicht geben will, dann sagst Du einfach Du verträgst es nicht!" Weg mit dem beschissenen Substitol - ist meine persönliche Meinung!


SCHEISS SUBSTIS!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Lisa   22.05.06,10:11

ich war jetzt 3 wochen auf entzug!eigentlich wars eh ned so schlimm wie is ma vorgstellt hab!aber ich bin rauskommen und kaum hat sie wer was neben mir gfetzt wollt i a scho wieda!naja jetzt bin i seit 3 wochen herausen und hab ma insgesamt 6 mal wieda was gmacht aba nie mehr als 100 mg und i war aba auf 800 mg!wie ma des erste mal wieda was gmacht hab is ma guad gongan und do hob i ma nur 40 mg gmacht!naja i glaub ma kon 10 entzüge hinter mir hom und i wer ma imma wieda wos mochn!es is anfoch scheisse drauf zu sein!oba mann kummt von den scheiss zeig anfoch ned weg!i hoff i werd nimma drauf sein obwohl i ma sich nu 1 bis 2 moi in da wochn wos moch!i war jetzt 1 1/2 jahre drauf i mahn des is ka zeit ned oba es is trotzdem scheisse!i hoff olle denen sos geht mi mir schreibts ma bitte und sogts ma wos i mochn kon!danke eich und hauts eich ned zu fü eini!liebe grüße lisa


was ist gut was nicht....... sabrina   21.05.06,20:25

es ist gut das es das ersatzprogramm gibt da wir ja sonst auf der straße und am schwarzmarkt schaun müssten und das zu strafrechtlichen problemen führen würde , andererseits ist es nicht so gut da wir ja genau von diesem ersatzmittel abhängig sind und es so jeden tag in der apotheke kriegen also frag ich mich was tun gut oder schlecht für uns ? meine meinung ich würde es so machen das man nur begrenzt im substitutionspogramm bleiben kann mit der auflage das man sich in dieser zeit um einen aufendhalt im entzug kümmert!!!!    sabrina 19 jahre


Hot wer a Substi?  Franky   05.05.06,12:13

Was soll der ganze mist mit substitol, sumobene, methadon, usw. Ich bin seit 8 Jahren auf so ziemlich alles drauf was es bei uns in Österreich gibt. Hab auch die ganzen medikamente probiert und bin aber vollkommen entteuscht. Ich brauch zwar jeden tag meine dosis an opiaten aber sicher nicht durch ersatzmittel. Macht einen nur mehtr süchtig und gibt nen scheiß flash. Also Zeug ist die Macht nur die Qualität ist entscheident. Grüß euch
Da Franky


augen auf!  schmetterling   24.04.06,09:59

ich hab leider mit dem ganzen "dreck" mehr zu tun als mir lieb ist, mein bruder war eine ganze zeit auf heroin, hat dabei 2x beinahe seinen arm verloren weil er im bumm-zua-zustand falsch gestochen hat und ihm der arm 2x notoperiert werden musste. danninfizierte er sich mit hepa.C, nun ist er in einem ribivarin programm um den virus zu bekämpfen, schaut zum glück gut aus. seit 7 monaten ist er clean und hat sein leben wieder im griff. ich freu mich sehr für ihn, er ist ja mein kleiner bruder. aber die angst ist immer noch da.

ich wohne mit einer freundin zusammen die nach dem tod ihrer mutter ihre schwester in obsorge genommen hat.
sie hatt hin und wieder shit geraucht, das war offensichtlich, aber nun ist es so, dass sie durch die falschen freunde an substi gekommen ist. sie ist vor 2 wochen an einer überdosis verstorben, sie hat es das erste mal probiert, sie war 15, letzte woche war ihre beerdigung. ich kann nicht in worte fassen, welch große lücke sie in unserem leben hinterlassen hat und wie unheimlich verzweifelt ihre schwester nun ist.
ich weiß, es wir wahrlich nicht viel nutzen aber ich kanns mir nicht verkneifen:
keiner von euch will wirklich von drogen abhängig sein, keiner von euch will sich selbst und den leuten die euch lieben so viel schmerz und sorge bereiten. auch wenn ihr denkt, keiner liebt euch, das hat die schwester meiner freundin auch gedacht... an ihrer beerdigung nahmen ca. 120 leute teil, und alle haben sie geliebt, und wenn es nur ein einziger mensch auf dieser welt ist, der euch liebt, dann versucht aus dem teufelskreis auszubrechen. es gibt so viele beratungsstellen und dergleichen. bitte, lasst euch helfen bevor es zu spät ist...
ich schick euch allen positive energie und sonnenlicht in eure herzen.


Onlinesucht-Internetsucht Lydia   16.04.06,12:33

... gibt auch nicht substanzgebundene Süchte, die ziemlich verbreitet sind -> siehe www.pornosucht-therapie.net.tf .


du bist echt ne lachnummer  ich   14.04.06,20:40

i hab nur gemeint, im falle das dus schreibst. Habs nur a bissal anders formuliert.
Du sagst du willst nit mit mir disskutieren und merkst gar nicht das di voll und ganz auf a disskusion einlässt. jaja so is das...

ja toll das da jedes we was reinghaut hast... aber das is nit der sinn und zweck der Trips! Damit umgehen können das ist es... Sich denken so heit is a chilliger Tag iss i ane Schwämme. Oder hin und wieder mal wochenende an trip aber jedes is schon a bissal zach!

Was soll ma bitte passiert sein? Hä? was meinstn du damit? i hab nur zwei gesunde augen. I hab auch keinen hass auf irgendwen, mi kotzt es nur an das es so wenig Leute gibt die wirklich ok sind! Und von Alkohol hab i gar nichts erwähnt weil das Thema is ja doch allseits bekannt. Oder mach ich dir den Anschein Alkoholikerin zu sein?? Naja bei deiner Intelligenz wahrscheinlich schon.
Des was du dir einejagst is sicher noch schlimmer als ab und zu mal was trinken... Dadurch wirst langsam aber sicher alles gute in und an dir zerstören, und schlussendlich wirst di selber niama leidn können, weil anfoch nur noch hässlich und zomgfolln bist... falls das nit eh schon eingetroffen ist. naja wie gesagt man muss mit allen drogen umgehen können und die guten schätzen! Sag mal warum reicht es dir nicht einfach nur zu kiffen? Und hin und wieder mal Koksen so nebenbei? Dadurch wirst ja gut drauf und nett zum anschaun nicht mit Drogen ERSATZ!!! Irgendwie fängst du mir wirklich an Leid zu tun weil dus anfoch nie mehr gut haben wirst wenn nit den Teufelskreis durchbrichst und wahre Stärke zeigst. Jaja die bitteren Tatsachen!


cannabis einstiegsdroge haha  sara  14.04.06,09:47

woher hast den scheißm das ich geschrieben hab das cannabis einstiegsdroge ist, das hab ich als letztes gemacht. pfaa i möcht net mit dir diskutieren, weil du kennst mi net und i di net. und von wegen lsd und das andere vertrag i net, da geht mir die galle über. schua i war jahrelang auf festln und hab mir das jedes we reingepfiffen, würd ich jetzt auch gern wieder machen, aber wegen den scheiß zeug hab natürloich alle kontakte verloren. und vonwegen kleines hirn, welches 15 jähriges pubatierendes kind was sichs reinhaut. und dazu noch im abschlusszeugnis nur 2 2er sonst nur einser hat,ich kenn keine. muss sagen leider hab ich die chemie genommen weil von dem ist mein hirn jetzt zerfressen.

also bitte red net so wennst mi net kennst, ich versteh dich eh in gewisser weiße, bei manchen junkis gehts mir auch über, welche zum beispiel alte leute überfallen, ihre freunde und familie beklauen.

na gut machs gut!

ciao sara

ps.: dir muss irgendetwas passiert sein, dass du so nen hass auf die leute hast. anders kann ich mir deine wut net erklären. weißt du was für mich scheißdreck ist alkohol das gehört verboten, da solln sie lieber shit legallisieren. alkohol ist auch dein langsamer aber sicherer tod. und ein schiercher tod das kannst du mir glauben.


was vergessen!  ich   14.04.06,00:44

Sag mir mal wie kann man an junkie das nicht ansehen? du siehst es wahrscheinlich nur nicht. Und du bist alles andere als normal, was dein schreiben schon beweist! Naja fühl di nur weiter ,,normal". Des wird a tragisches ende mit dir nehmen wenn nit zum richtig denken anfängst! Kiff liaba echt! Dei anzige rettung sog i nur!


FÜR DIE VERSEUCHTE SARA!!!!  ich   14.04.06,00:35

erstens mal red i sicha nit ,,depat" dafür bist eh du zuständig.

I hab schon alles ausprobiert und meine erfahrungen gemacht aber das hat mir vollkommen gereicht. Probiern geht ja doch über studiern. Du bist selber schuld wenn da alles einejagst. Brauchst nit ane auf Mittleid machen nur weil du di nit im griff hast. Und du brauchst nicht damit kommen: cannabis hab i ersta geraucht weil das war die einstiegsdroge... wenn ich das nur höre wird mir schlecht. Was dir von sustitol wahrscheinlich ständig ist...
Wenn du so Nadelgeil bist kannst dir ja mal Luft spritzen *loool*
Mir reicht es kamote Stoned zu sein und wenn i fit sein will ziag i ma a line. Und gegen die Langeweilen gibts ja doch lsd trips, schwämme, kamote partys. Gras ist das einzig wahre!
Du verträgst es nur nicht (oder hast es nicht vertragen), weils dein kleines dummes gehirn aktiv gemacht hätte und du damit vorne und hinten nicht klargekommen wärst. Weil du anfoch von Grund auf geschädigt worden bist. HAHAHAHA wird wahrscheinlich in der Familie liegen. *loool*


sorry aber nicht alle junkys sind so  Karlsplatz Mädel 12.04.06,14:03

mit deiner aussage eurer verschissenes ekelhaftes leben. ich zum beispiel hab kein ekelhafest leben, hab brav die fachschule abgeschlossen und hab jetzt einen job als netzwerkadminstratorin, ja ich junke aber man sieht es mir nicht an, ich benehme mich wie ein mormaler mensch. schon mal daran gedacht die ekelhafte4n junkis was herum rennen das die vielleicht auf der straße leben?? schau ich möcht auch gern weg von den dreck aber leider ist das nicht so leicht, hab mit 14 bis 17 auch nur tribs koks und speed geschmissen. aber leider trifft man mal falsche leute und überhaupt wenn man jung ist möcht eman alles ausprobieren ist halt so. hab zu ersten mal morph mit 15 probiert hatte dann gleich ne überdosis, dann hatte ich mir geschworen den dreck greif ich nimma an. ich habs dann auch nimma angegriffen anfangs weil ich es nicht wollte, später weil sonst meine freundin auf mich geschissen hätte. aber leider sind wir 2 in den flaschen kreis gekommen sie hat eh nie mitbekommen was wir dann gemacht haben. anfangs hab ich nur zeug gezogen, habe mir auch immer gedacht das mach ich eh nuir wenn ich bei denen bin, weil alleine kann ich mir das net aufstellen, ja dann haben sie das erste mal cola junken probiert am anfang habens sie es mir verboten, also mit verboten meine ich mir hätte es keiner gefetzt, aber dann eines tages hat mir dann einer das cola gefetzt. wenn alles so geblieben wäre, also nur ab und zu dann wäre eh nix passiert. aber leider haben mich 2 scheiß bimbos vergewaltigen müssen und habne mir dann 5 bälle mit zeug hingeworfen und seit dem tag an hab ich es mir natürlich selbst aufstellen können. aber ich war so dumm das ich ins programm gegangen bin, weil ich die drogen gratis haben wollt, ja und seit dem junk ich.
ich könnt schnell von den ganzen scheiß weg kommen, aber das blöde ist die "nadelgeilheit".

also bitte red net depat, wenn du die erfahrung mascht mit dem junken dann red ma weiter!!

so jetzt will i nimma

cioa sara


Selber schuld!!!!  ich   11.04.06,01:05

Zu euch gestörten muss ich wirklich meinen kommentar abgeben!

Ich habe wirklich nicht immer eine leichte Kindheit gehabt, nur eines würd ich nie machen zu Age,Drogenersatz und sonstigen ekligen Shit greifen!

Ihr müsst ja wirklich schwer Gehirn geschädigt sein, wenn man sich nicht mal so viel im Griff hat und substitol spritzt!

Cannabis und Koks variieren wie mans braucht, hin und wieder an Lsd Trip und man ist der glücklichste Mensch.

Ihr macht die Drogenszene schlecht durch euer verschissenes und ekelhaftes Leben. Es kann so viel besser sein wenns euch nicht gäbe... Bringt euch bitte um oder zeigt willen und ändert euch! Weil das is ja nit normal und i denk mal jeder Mensch will normal sein... das kann man aber nur mit den richtigen Drogen!

Kapiert das mal....  

So das wars... i bin dahin.. bye


Leider!  Karlsplatz Mädel   07.03.06,14:31

ich weiß wie gschissen substis sind!! ich bin siet drei jahren im substitution und fetz mir die 800 mg täglich und das orge an allen ist. bevor ich ins programm gekommen bin hab siet meinen 14. lebensjahr zwar ein paar mal ein braunes oder weißes gefetzt, aber bevor ich ins programm gekommen bin habe ich erst seit ca. 4 monaten regelmäßig braunes gezogen nicht gefetzt. aber da ich ja kein geld hatte und ich ein paar mal substi ausprobiert habe, habe ich  mir gedacht, ich geh einfach zum arzt und lass mich einstellen und bekomme sozusagen die drogen gratis. und beinhard, der arzt hat nicht mal ne blutprobe genommen, hat er mich gleihc auf 800 mg eingestellt. und ich bereue es so deraritg, früher habe ich es nur ab und zu gemacht, aber jetzt weil ich es täglich kriege, fetzt ichs mir täglich. und ich weiß ich zerstöre meinen körper mit dem dreck, da ist ja braunes noch gesundeer, aber ich kann nicht aufhören. mir tun alle gelenke weh, beim schlafen überhaupt und habe immer so ein baumsdiges gefühl in meinen wadeln. ich wünschte ich könnte die zeit zurück drehn, wo ich mit 14 auf die festln gangen bin und mir e´s und speed eine kaut hab, aber LEIDER!.

und nun häng ich jeden tag am karlsplatz herum.
aber auf eins bin ich stolz das ich noch die kraft hatte die fachschule voriges jahr abzuschließen.

also an jeden der das ließt lasst den dreck von substi, da nehmt lieber noch braunes, wenn ihr überhaupt was nehmen solltet!!!

antwort an dreadlook:
codidol kann man sich auch fetzen, du kochst die tablette auf und drückst sie aus.aber lass den dreck auch, aber gesünder als substi ist es auf alle fälle.


also liebe grüße
sara


subbutex schnupfen lomitoga   27.02.06,18:30

subbutex schnupfen.ist es viel schlimmer als es sublingual einzunehmen? wenn es so ist bitte um aufklärung.


Warum? Lisa   17.02.06,11:23

Ich hab damit angefangen weil sich mein freund eine substi gemacht hat und ich das dann auch wollte!ich bin ihm fremdgegangen und deswegen hat er mit dem scheiss angefangen!jetzt sind wir beide drauf und brauchen jeden tag 100 euro damit es uns gut geht und wir nicht krachen!wir müssen jeden tag schnorren gehen!und dann wenn wir das geld haben kaufen wir uns eine substi dann freuen wir uns auf daheim dass wir uns endlich einen schuss geben können!ich weiß nicht warum aber es ist einfach ein geiles gefühl wenn die nadel da im arm drinnen steckt es is einfach geil aber ich mache jetzt in 2 wochen eine therapie und auf die freue ich mich schon!endlich brauche ich dann nicht mehr so viel geld und bin wieder gesund und drogenfrei!ich bin eh erst seit einem halben jahr drauf deswegen is des ned so schlimm!also leute ich rate euch allen denen es so geht wie mir macht eine therapie!liebe grüße lisa


ein scheiß Teufelskreis  Dreadlock   11.01.06,15:27

Ich hab vor ca.einem jar angefangen zu fetzn,hab zuerst so schiss gehabt und dann wurde ich immer nadelgeiler,einfach nur diese spritze in meinen arm zustecken und abzudrücken,zuerst mit cola dann mit substi.
Ich finde es scheiße das ärtze es einfach so verschreiben ohne irgendwas,und das auch noch gern mit absicht mehr damit ja jeder noch so richtig reinkippt und immer wieder rezepte braucht da steckt ein gewisser eigenprofit dahinter.Ich hab so viel scheiße gebaut ich hab leuten aus meiner umgebung freunden fam. geld abgenommen um mir was zuchecken,ur scheiße.dann wird es immer beschissener.man braucht mer denkt nur noch daran,wird brutal zuckt aus, drickert ein und beginnt völlige scheiße zudenken und das die ganze zeit lang.ich war dann bei einer beratung hab mir alles angehört,hat alles toll geklungen codis hab ich bekommen haben irgendwie nix geholfen.Dann hat ein freund der vor mir aufgehört hat und schon clean war wieder angefangen.Ich denk die ganze zeit daran einfach nur an einen schuss nur noch einer.aber genau das ist das was den teufelskreis ausmacht.ich versuch durchzuhalten,es ist echt nicht leicht ich pack es auch aber wenn die gun vor mir liegen würde wäre ich nicht so stark und würde sie wegwerfen,davor hab ich einfach ur angst.

Eine frage hab ich noch wäre cool wenn sie wer beantworten könnte: Warum werden so viel Junks die sich ja nur substi beim arzt checken um weiter machen zukönnen, nicht auf codidol eingestuft das kann man sic doch nicht fetzn oder?Bitte um antwort.
Danke

PS.Haltet durch Leute,das ist es ned wert,hoffentlich denk ich genauso.
Dreadlock


Ersatzdroge: 19-Jähriger an Überdosis... Elternkreis Wien   05.12.05,10:40

Leider wieder ein tragischer Todesfall !        
Graz 05.12.2005

19-Jähriger an Überdosis gestorben
In Leibnitz ist ein 19-Jähriger an einer Überdosis der Ersatzdroge Substidol gestorben. Die Leiche lag zwei Tage unbemerkt in der Wohnung. Eine Obduktion schloss Fremdverschulden aus.  
Zwei Tage dürfte der 19-jährige Bosnier tot in seiner Wohnung gelegen haben. Erst als die Eltern nach ihrem Sohn schauen wollten, fanden sie am vergangenen Montag die Leiche - der Fall wurde aber erst jetzt bekannt.  
Der junge Bosnier soll mit zwei Freunden - 19 und 22 Jahre alt - am vergangenen Samstag in seiner Wohnung in Leibnitz eine Drogenparty gefeiert haben. Laut Angaben der beiden anderen Männer besorgten sie sich zu dritt von einem unbekannten Dealer in Graz die Ersatzdroge Substidol - ein Medikament, das normalerweise nur Drogensüchtigen verabreicht wird, die an einem Entzug teilnehmen. Das trifft aber auf keinen der drei Beteiligten zu.    
In der Wohnung des 19-Jährigen spritzten sich die drei jungen Männer dann das Substidol in die Venen. Der 19-Jährige erwischte offenbar eine tödliche Dosis. Seine beiden Freunde bemerkten laut eigenen Angaben wohl, dass es dem Bosnier sehr schlecht ging; sie deckten den zitternden 19-Jährigen zu, beseitigten die Spritzen und verließen die Wohnung.
Erst zwei Tage später wurde die Leiche des Mannes von seinen Eltern gefunden. Die beiden Freunde des Bosniers müssen sich jetzt vermutlich wegen unterlassener Hilfeleistung verantworten.  
    
Zu diesem tragischen Ereignis kann nicht gepostet werden.
Unser Beileid an die Eltern!
    

Selber Süchtig Marlene   31.10.05,11:43

Ich kann diese Leute gut verstehen, weil ich ja selber auf Substis häng. Ich habe auch schon drei Entzüge hinter mir und bin 17 Jahre jung. Freilich, ich möchte weg von dem Scheiß-Gift aber ich bin eben auch ,,nadelgeil". Ich hoffe, Sie verstehen dass ich nicht meinen vollen Namen und E-Mail Adresse angeben konnte. Liebe Grüße, Marlene


TOD! Kati   17.10.05,14:23

hört alle auf mit dem scheiß! mein freund ist vor einer woche an scheiß verfi***en substis gestorben. natürlich hat ers sich geballert. dadurch, dass es an diesem tag nicht die erste war, und er dann ins bett getragen wurde, war sein körper so ruhig, dass er nicht mehr realisierte kotzen zu müssen, und ist erstickt. Tja nun hat er mich hier auf dieser scheiß verkorksten welt allein gelassen. Ich bin nicht auf substis (nur zur info), gottseidank.

ausm Puppendoktor:
Ihr müsst wissen, dass wir einer anderen Rasse angehören, und haben Gesetze die euren Gesetzen überlegen sind...Ich bin ein Alien, der gezwungen ist wenig Profil zu zeigen, damit die falsche Haut in der ich stecke keine Risse aufweist...das ist eine andere Wirklichkeit...Das ist wie bei den Typen die sich an Geld oder Gipfelstürmen berauschen. Ich  muss immer höher, immer weiter, immer schneller, immer irgendwas mehr! Ich bin  süchtig! Bis zum Rand voll mit Adrenalin. Eine schussbereite Kanone, bin Kugel und Rohr, Munition und Artillerist zugleich.

DER KÖNIG DER RAUBTIERE!!!

Diese Stelle hat er mal in sein Buch geschrieben, und ich glaub, dass er sich darin gefunden hat.
Ich habe 1 1/2 Jahre lang zuschauen müssen, wie das wichtigste in meinem Leben sich kaput macht. Und wer weiß schon wie das weh tut. Oft hab ich stundenlang wachgelegen und ihm jede halbe minute in den magen gehauen, damit er wiedermal schnauft. und einmal, ein einziges mal war ich nicht da, und dann...aus


Ewig wird es sowieso nicht gehn  Markus   04.10.05,10:16

Grüß Euch !
Bin mir sicher 80% von den Grazern ...zu kennen und es scheint mir so das die junkerei ein Trend ist .Ist ja auch typisch für Graz alle anderen machen es nach bis halt irgendwas passiert. somiet hört eh schon langsam ah jeder wieder auf damit , jetzt lassen sich die leute eh schon weniger als oder besser bis zu 400mg geben oder 420mg Substitol denn mehr brauhct ma nicht das sind zwei junks pro tag .
Jetzt kommt die Aphetamine Welle und des wird erst lustig .
Leicht paranoia Geschädigte gibts eh schon.
So jetzt mog i nimma ciao


Süchtige Schwester - Hilfe!!! Bettina   06.09.05,19:14

Ich selbst habe einmal eine Pille in ein Getränk geschmissen bekommen. Keine Ahnung von wem und was! Mir gings 3 Tage lang beschissen - hab nicht mehr zu mir selbst gefunden und die ganze Zeit nur gekotzt! Ich glaube das hat mich davor bewahrt jemals Drogen zu nehmen.

Ich habe aber eine 17 jährige Schwester, die mittlerweile seit ein paar Monaten auf Subbsti ist und nicht mehr runter kommt. Soweit sie mir in den letzten 2 Jahren überhaupt mal die Wahrheit gesagt hat, hat sie so einiges ausprobiert. Ich kenn ja die Szene-Ausdrücke nicht dafür, aber sie hat von Ecstasy, Speed, Trips, Koks, Subbsti und was weiss den ich noch so alles ausprobiert. 2 Selbstmordversuche, ein paar Teraphie versuche und gestern ist sie wieder selbst ins Krankenhaus auf eine geschlossene Abteilung weil sie sich wieder Umbringen wollte. Jetzt soll sie wahrscheinlich auf Langzeiteraphie.

Ihr wisst anscheinen nicht was ihr euch selbst und auch eurem Umfeld damit antut!

Ich verstehe das nicht und meine Schwester will oder kann es mir einfach nicht erklären.

Ich würde ihr so gerne helfen und ihr den Kummer der sie dazu bringt abnehmen, aber wie?

Ist es nichts mehr Wert, dass jemand da ist und einen liebt und so gern helfen möchte?

Ich bin euch für jeden Rat, Vorwurf oder was auch immer ihr dazu zu sagen habt dankbar!

Lg und alles gute für die Zukunft!


wer ist auf subbutex?  chanel   19.08.05,20:51

hallo artgenossen,habe auch propleme mit s ubbutex,doch leider konnte ich noch keinen bericht darüber lesen,falls jemand auch sich auf diese substanz befindet,würde ich mich ultra darüber freuen was davon zu lesen,war schon fast weg auf 0,8mg und nun hat es mich wieder voll hochgehaut obwohl man eh nichts davon merkt -12mg-bitte um erfahrungen usw.und mit dem schlucken bzw.zergehen lassen auf zunge,ist eh unerträglich zum kotzen.und nen chat gibts auch nicht für uns hier,oder doch gruss und hoffnung auf baldige antwort


hab ich den richtigen weg eingeschlagen? tommy   19.05.05,20:32

vor ein paar tagen bin ich noch am platz herumgegangen,um mir substi zu besorgen so wie jeden tag, wusste schon zum schluss nicht mehr wie ich das geld aufstellen soll. somit wurde mir bewusst dass ich süchtig war.
ich belog alle, um an geld ran zukommen.es hatte immer funktioniert!!
heute wagte ich den schritt erstmalig zum arzt zum gehn,den von freunden empfohlen bekommen hatte um aus der ganzen scheisse heraus zukommen. habe aber nicht vor mir profit zu verschaffen,denn ich werde vater und möchte meinem kind ein gutes vorbild sein,denn ich habe keine lust dass ich meinen sohn monatelang durch eine glasscheibe getrennt in die augen sehn muss.(habe noch 12 monate offen)..
kann mir ab morgen 400mg substitol von der apotheke holen,die ich aber nur oral einnehmen kann. will mich in vier wochen auf die hälfte sprich 200mg reduziren fortlaufend 100mg.
mein ziel ist es ende august anfang september total clean zu sein,will meinen sohn nüchtern die welt zeigen!!! DAS IST ES MIR WERT!!!
drückt mir die daumen!!!

EUER TOMMY


substi überschwemmt wien flo   09.03.05,22:05

Es ist doch lächerlich das ich einfach zu gewissen ärtzen gehen kann und dann einfach so, ohne bluttest, auf 600 mg morphium eingestellt werde. kenne viele die sich natürlich mehr verschreiben lassen und dieser überschuss fliesst durch ganz österreich. möchte anmerken daß ich aus erfahrung spreche und nicht spekuliere!!!! wenn ich auch die positiven  seiten des substitutionsprogrammes wie entkriminalisierung usw. sehe, muß die abgabe doch viel strenger kontrolliert werden. möchte hier gar nicht über politik anfangen zu reden "monopolisierung des drogenhandels vom staat-pharmaindustri.(man ist dann ja gleich verschwörungstheoretiker).
wo ich noch einhaken möchte: nadelsucht ,diese ist wirklich getrennt zu betrachten.somit ist es voll scheinheilig substituate zu verschreiben -die zwar aufs erste für intravenösen konsum ungeignet erscheinen- mit minimalsten wissen (und mit gar nicht so geringen gesundheitlichen negativwirkungen)- innerhalb einer minute aber injektionsbereit sind (substitol,compensan....).
meine empfehlung:subutex,coditol* bzw. dhc*; viel besser zu dosieren und herabzusetzen !!!!
*wiken bei ung. 10% der europ. bevölkerung nicht ,da  sie kein enzym besitzen welches das kodein in morphiene umwandeln.  
allen viel erfolg ,es lohnt sich..... und glaubt zuallererst an euch!!!!!!!
Ich kam übrigen direkt zum substitol nicht über heroin(was hat das mit substituierung (ersatztherapie) zu tun, was ist ersetzt worden?????)


ja so ists!!!!! florian staindl   08.03.05,17:44

HI!!!
WENN MAN DIE SUBSTI WIRKLICH SCHLUCKT; DANN IST ES ABSOLUT KEUN PROBLEM ARBEITEN ZU GEHEN. ICH WEISS DAS AUS EIGENER ERFAHRUNG: HABE ES EI JAHR GESCHLUCKT UND HABE SUPER ARBEITEN GEHEN KÖNNEN; DANN HABE ICH ZU JUNKEN ANGEFANGEN UND INNERHALB EINES 1/2 JAHRES WARS VORBEI MIT ARBEITEN!!!!!!!!!!
JO SO IS DES!!!!! MFG FLOH


das sehe ich auch so!!!!!!!!!! florian staindl   25.02.05,14:55

ich gebe dir völlig recht dass süchtige, welche spritzen und anders nicht mehr leben können am meisten geholfen wird wenn sie das auch machen können ohne kriminell zu sein und etwas bekommen dass sie nicht mit der zeit umbringt sowie substitol oder methadon.(z.B Heroin o. zumindest reines Morphium )Doch das wird es leider bei uns nie oder erst in 100 Jahren geben, wenn überhaupt!!!!!!!!!!  Mfg FLOH


schlucken  nigga   02.11.04,13:58

Hallo Burli und Mädi!
Schluckt man Substitol und belässt es bei der gleichen Dosierung tag für tag ist es das wohl geeignetste Ersatzmittel. Wer sich beschwert sollte die Pumpn weglassen oder Metha schlucken.Vom Metha ist man dann eh gusch.So wie die Soldaten im 2.Weltkrieg.Die Soldaten im 1.Weltkrieg bekammen Morphium und die waren nadelgeil und nimma gusch.MfG gerrinigga


wie krieg ich die scheiss wadenschmerzen weg? Daniel   25.06.04,11:39

bin seit ner zeit auf substi eingestellt, hab es mir hin und wieder mal geballert(aber wieder aufgehört den scheiss zu pumpen) und habe davon wadenschmerzen, komme mir vor als wär ich daueraffig (zumindest auf die waden bezogen) was kann ich dagegen tun?, baut sich das mit der zeit wieder ab? bitte helft mir????
schreibt mir bitte wenn ihr was wisst, bitte


hilfe!!!  Unbekannt   18.06.04,14:32

Ich bin selber Süchtig auf Substi und ich weiß dass es schlecht ist aber ich kann einfach damit nicht aufhören denn ich hab wenn ich aufgesteh solche schmerzen dass ich nicht daran denk ich sollte es nicht machen sondern nur mehr wie ich das Substi aufstellen kann!!

Ich weiß auch warum soviele am Karlsplatz sind und diese Ersatzdroge verkaufen, denn 1. Sie wollen geld machen und 2. von wo sollte ich mir dann meines Holen naja auch von da!!
Denn es wissen viele leute dass Substi süchtig macht und man nicht soleicht weg kommt!!
Aber trotzdem verkaufen sie es selbst um an Geld ran zu kommen und an anderen Srogen mit dem Geld!!!Ich weiß ich sollte damit aufhören aber ich schaff es nicht!!!

    Zum Seitenanfang   Zur Druckansicht   HOME  |  IMPRESSUM  
e-dvertising - Werbung, Webdesign, CMS, Fullservice
(Partner/Förderer)
(Anzeigen)