STRASSENMAGAZIN/Archiv/MEGAPHON 2007/März/
drucken drucken 

Frau Doktor räumt auf

BLICKWECHSEL
Wir brauchen endlich gut qualifizierte Zuwanderer, wird geklagt. Irrtum, die gibt es bereits.  Migranten sind im Durchschnitt besser ausgebildet als gebürtige Österreicher - worüber beharrlich hinweggesehen wird.

weiterlesen

Her mit dem Molotowcocktail

DIAGONALE
Jungregisseurin Johanna Moder macht in ihrem neuen Kurzfilm das Leben eines Grazer Teenagers zum Schauplatz realitätsnaher Kapitalismuskritik.

weiterlesen

Alles bewusst versäumen

OHNE WORTE
Seit sieben Jahren stellt Christian Eisenberger seine Botschaften in Form von Pappfiguren auf die Straße. Jetzt will der steirische Künstler schweigen. 40 Tage lang.

weiterlesen
Weiterführende Informationen unter:

MEGAPHON, Auschlössl
Friedrichgasse 36, 8010 Graz
Tel: 0316/8015 650
Fax: 0316/81 23 99
megaphon@caritas-graz.at
www.megaphon.at/de/strassenmagazin/archiv/megaphon_2007/maerz/