STRASSENMAGAZIN/Archiv/MEGAPHON 2011/Juli 2011/
drucken drucken 
MEGAPHON Cover Juli 2011: MEGAPHON Cover Juli 2011 (© Mavric)

MEGAPHON, Juli 2011

„Reden wir über die Absurditäten“ Erfolgsautor Henning Mankell und Theatermacherin Manuela Soeiro aus Mosambik
Frühstück am Grünanger BewohnerInnen der Grazer Stadtviertel Grünanger und Schönau beim Bio-Brunch
Schwarzsein ist kein Programm Pirans Bürgermeister Peter Bossman
Ergriffene Gelegenheiten Das Projekt „Re:Location“ von Samson Ogiamien beim Straßenfestival La Strada
Alltägliche Zynismen und täglicher Aufstand Zwei Kunstprojekte, ein Thema

„Reden wir über die Absurditäten“

Von: Annelies Pichler

Interview. Am Rande des Theaterworkshops „Doors“ trafen wir im steirischen Übelbach den schwedischen Erfolgsautor Henning Mankell und Theatermacherin Manuela Soeiro aus Mosambik.

weiterlesen

Frühstück am Grünanger

Von: Eva Reithofer-Haidacher

PROBLEMVIERTEL. Von Wohnungsbränden, Ausländerfeindlichkeit und Alkoholexzessen erzählen sie, aber auch von Freiheit und dörflichem Charme. BewohnerInnen der Grazer Stadtviertel Grünanger und Schönau treffen einander donnerstags beim Bio-Brunch, zu dem das Sozialmedizinische Zentrum (SMZ) Liebenau einlädt. Wir waren dabei.

weiterlesen
Weiterführende Informationen unter:

MEGAPHON, Auschlössl
Friedrichgasse 36, 8010 Graz
Tel: 0316/8015 650
Fax: 0316/81 23 99
megaphon@caritas-graz.at
www.megaphon.at/de/strassenmagazin/archiv/megaphon_2011/juli_2011/