STRASSENMAGAZIN/Archiv/MEGAPHON 2012/Juli 2012/
drucken drucken 
Grenzen Megaphon Juli 2012: Grenzen Megaphon Juli 2012 (© )

MEGAPHON Juli 2012

Grenzen

Hungerbekämpfung, ganz konkret
Alexandra Föderl-Schmid über die große Caritas-Konferenz und kleine Schritte
Fast plastikfrei
Leben fast ohne Kunststoff? Leichter als gedacht.
Graz, Gaza und zurück
Heimkehr mit Schikanen
Das Glück ist überall
Fiston Mwanza Mujila zeigt sich kämpferisch.

weiterlesen

Hungerbekämpfung, ganz konkret

Von: Alexandra Föderl-Schmid

Ach, schon wieder! Meine Gedanken lese ich in den Mienen der Kolleg/innen, wenn die Rede auf eine Hungerkatastrophe irgendwo auf der Welt kommt und wir bei der Redaktionskonferenz überlegen, wie wir damit umgehen.
Dieser Abwehrmechanismus ist ein Teil eines Abstumpfungsprozesses und damit auch Teil unseres Jobs, der sehr häufig mit Katastrophen, Krisen und Attentaten zu tun hat. Wir berichten darüber – und ab zum nächsten Schauplatz.

weiterlesen

Fast plastikfrei

Von: Nina Popp

Ein Leben ohne Kunststoff. Sandra Krautwaschl wollte wissen, ob das geht, und startete mit ihrer Familie ein Experiment. Ihr Fazit nach fast drei Jahren in der fast plastikfreien Zone? Es funktioniert. Leichter als gedacht.


weiterlesen

Graz, Gaza und zurück

Von: Anna Maria Steiner

Für Heimkehrende in den Gazastreifen gehören Menschenrechtsverletzungen längst zum Normalfall.


weiterlesen

Das Glück ist überall

Von: Anita Raidl

Du musst immer kämpfen, sagt Fiston Mwanza Mujila. In seinem neuen Stück erzählt der mehrfach ausgezeichnete Autor aus dem Kongo von Menschen, die auf der Suche nach dem besseren Leben Stärke beweisen. „Gott ist ein Deutscher” wird im Juli in der Inszenierung von Ernst M. Binder bei La Strada auf Deutsch uraufgeführt.


weiterlesen
Weiterführende Informationen unter:

MEGAPHON, Auschlössl
Friedrichgasse 36, 8010 Graz
Tel: 0316/8015 650
Fax: 0316/81 23 99
megaphon@caritas-graz.at
www.megaphon.at/de/strassenmagazin/archiv/megaphon_2012/juli_2012/