Zur Startseite MEGAPHON

Brennesselspätzle mit Österkronsauce

Zutaten für 2 Portionen:

0,1 l Milch (€ 0,09);
100 g Brennesselpürree* (od. pass. Spinat)(€ 0,22);
2 Eier (ca. 120 g) (€ 0,34);
2 cl Öl, Salz (€ 0,03);
300 g Mehl griffig Typ 480 (€ 0,33);
0,1 l Obers (€ 0,30);
75 g Österkron (€ 1,00);
Gesamt: € 2,36

Zubereitung:
Alle Zutaten mit einem Kochlöffel rasch zu einem festen Teig schlagen bis sich Blasen bilden, etwas rasten lassen und auf nassem Brett mit Hilfe einer Palette oder einem Messerrücken fingerdicke ca. 2 cm große Nockerln in einen hohen Topf mit kochendem Salzwasser schaben, oder den Teig mit einem Spätzlesieb bzw. Spätzlehobel einkochen. Kochwasser mit den kochenden Nockerln immer wieder im Uhrzeigersinn kurz umrühren, damit die Nockerln nicht zusammenkleben. Ca. 5 - 8 Min. kochen (eher länger) und abseihen. Inzwischen das Obers kurz aufkochen, den klein geschnittenen Österkron darin auflösen, die Nockerl oder Spätzle zugeben, kurz durchmischen, evtl. mit schwarzem Pfeffer aus der Mühle würzen und anrichten.

Tipp:
Werden die Nockerl auf Vorrat gekocht, nach dem Kochen sofort im kaltem Wasser abschrecken, evtl. mit etwas Öl vermischen. Bei Verwendung heiß abspülen bzw. kurz in kochendes Wasser tauchen, abtropfen lassen und in Butter oder Rahm erwärmen. Für Nockerln, Erdäpfelteig oder Nudelteig eher griffiges Mehl verwenden!

*Für das Brennesselpüree Brennesselblätter kurz überkochen, in Eiswasser bzw. sehr kaltem Wasser abschrecken, abtropfen und im Turmmixer oder in der Moulinette fein pürieren, wie passierten Spinat weiter verwenden.

Liebe Grüße und gutes Gelingen!

Willi Haider

    Zum Seitenanfang   Zur Druckansicht   HOME  |  IMPRESSUM  
e-dvertising - Werbung, Webdesign, CMS, Fullservice
(Partner/Förderer)
(Anzeigen)