STRASSENMAGAZIN/Sparstrumpf & Kochhaube/Rezepte 2009//
drucken drucken 

Frischkraut mit Blutwurst und Erdäpfeln

Zutaten:
ca. ½ kg Rotkraut, fein geschnitten 0,50
400 g Weißkraut, grob geschnitten 0,40
Salz und Kümmel 0,02
100 g Zwiebel 0,09
1 KL Kristallzucker 0,02
3 EL Öl oder Schmalz 0,06
Salz, schwarzer Pfeffer, Kümmel 0,02
1 Stk. Blutwurst, mittelgroß 1,50
1 EL Mehl0,02
250 g Erdäpfel, speckig 0,25

Gesamt 2,38


Erdäpfel in Salzwasser bissfest kochen und gut abkühlen. Öl oder Schmalz erhitzen, Zucker darin hell karamellisieren, fein geschnittene Zwiebel beigeben, durchrösten. Kraut, in größere Stücke bzw. Fleckerln geschnitten, ebenfalls mitrösten.
Bei Bedarf (bei sehr trockenem Weißkraut) mit wenig Suppe oder Wasser aufgießen, mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen. Kernig weich dünsten (ca. V Stunde), dabei eher trocken anrösten, bis der typische Krautgeruch durch die Röstung entstanden ist.
Erdäpfel schälen und in Scheiben schneiden, in Öl oder Schmalz rundum anbraten. Blutwurst in Scheiben schneiden, leicht in Mehl wenden und ebenfalls in Schmalz beidseitig anbraten.
Kraut mit Erdäpfeln und Blutwurstscheiben anrichten.

Weiterführende Informationen unter:

MEGAPHON, Auschlössl
Friedrichgasse 36, 8010 Graz
Tel: 0316/8015 650
Fax: 0316/81 23 99
megaphon@caritas-graz.at
www.megaphon.at/de/strassenmagazin/sparstrumpf_kochhaube/rezepte_2009/112/