STRASSENMAGAZIN/Sparstrumpf & Kochhaube/Rezepte 2009//
drucken drucken 

Spinatpalatschinke mit Scholle

Zutaten
(Palatschinkenteig: für vier Stück)
0,2 l Milch 0,23
2 Eier, Salz 0,34
2 EL glattes Mehl (80 g) 0,08
Fett zum Backen 0,02
150 g Blattspinat (frisch oder tiefgekühlt) 0,60
20 g Butter 0,18
Salz, Pfeffer, Knoblauch oder Bärlauchblätter 0,10
80 g Schollenfilet (tiefgekühlt) 0,85

Gesamt 2,40

Die Zutaten für die Palatschinken kurz verrühren und ca. V bis 1 Stunde stehen lassen. In mittelheißer Pfanne mit wenig Fett eher langsam goldgelbe Palatschinken backen. Blattspinat waschen und in aufgeschäumter Butter zugedeckt ca. 2 Minuten andünsten. Mit Salz, Pfeffer und klein gehacktem Knoblauch würzen. Schollenfilet auftauen lassen, in kleine Stücke teilen und leicht salzen, mit Kräuterzweig in Alufolie im vorgeheizten Rohr bei ca. 200 °C oder in einer Pfanne zugedeckt ca. 5 Minuten sanft garen, den Spinat dazumischen und die Palatschinken damit füllen. Zu einem Dreieck zusammenlegen oder einrollen und auf zwei Tellern anrichten.
Mai-Scholle ist ein Klassiker der Fischküche, würde jedoch vom Einkaufspreis her den Rahmen sprengen, daher habe ich mich für die günstigere Tiefkühl-Schollen-Variante im Mai entschieden.

Weiterführende Informationen unter:

MEGAPHON, Auschlössl
Friedrichgasse 36, 8010 Graz
Tel: 0316/8015 650
Fax: 0316/81 23 99
megaphon@caritas-graz.at
www.megaphon.at/de/strassenmagazin/sparstrumpf_kochhaube/rezepte_2009/119/