STRASSENMAGAZIN/Sparstrumpf & Kochhaube/Rezepte 2009//
drucken drucken 

Holler- oder Akazienblüten im ­ Wein- oder Backteig mit Erdbeeren

8 – 10 Holler- oder Akazienblüten (z.B. selbst gepflückt!) 0,-
500 g Erdbeeren 1,79

Weinteig:
1 Dotter (Eiweiß für Schnee) 0,17
1/16 l Weißwein (Riesling, Veltliner, Muskateller)
oder Milch 0,08
1 EL Öl 0,07
70 g glattes Mehl 0,07
Prise Salz, Zucker und Zitronenschale 0,04
1 Eiweiß, 20 g Zucker, Fett zum Backen 0,16

Gesamt 2,38

Dotter, Weißwein oder Milch und Öl mit glattem Mehl gut verrühren, mit einer Prise Salz, Zucker und Zitronenschale würzen. Eiweiß mit Zucker steif schlagen und in den Grundteig locker einrühren bzw. unterheben.
Die gut gewaschenen Holler- oder Akazienblüten auf einem Küchentuch trocknen lassen, erst dann durch den eher dicken Backteig ziehen und in heißem Öl goldgelb backen, dazwischen evtl. die Pfanne etwas rütteln bzw. etwas heißes Fett über die Holler- bzw. Akazienblüten gießen, damit die „Krapfen“ schön aufgehen (soufflieren). Auf Küchenkrepp abtropfen lassen und mit Zucker bestreut servieren. Erdbeeren, Preiselbeeren oder Kompott dazu servieren. Die Erdbeeren waschen, Stiele abzupfen und zerkleinern. Einen Teil der Erdbeeren fein pürieren und die restlichen Erdbeeren darin mit Zucker marinieren. Restlichen Teig für Weinteigkrapferln verwenden, Masse löffelweise in heißem Fett ausbacken.

Weiterführende Informationen unter:

MEGAPHON, Auschlössl
Friedrichgasse 36, 8010 Graz
Tel: 0316/8015 650
Fax: 0316/81 23 99
megaphon@caritas-graz.at
www.megaphon.at/de/strassenmagazin/sparstrumpf_kochhaube/rezepte_2009/121/