STRASSENMAGAZIN/Sparstrumpf & Kochhaube/Rezepte 2009//
drucken drucken 

Erdäpfel-Schwammerlgulasch

Zutaten
2 kl. Zwiebel 0,20
30 g Schmalz 0,05
1 KL Paradeisermark, ½  EL Paprika, edelsüß 0,07
ca. ¼ l Suppe oder Wasser 0,03
Salz, Pfeffer, Kümmel 0,05
Majoran, Lorbeer, Pfefferoni oder Chilischote 0,10
300 g Erdäpfel, mehlig, roh geschält 0,30
250 g Eierschwammerln 1,40
eventuell etwas Sauerrahm und Mehl zum Binden 0,20
Gesamt 2,40


Feingeschnittene Zwiebel in Schmalz goldgelb anrösten, Paradeismark einrühren, Hitze verringern, Paprika zugeben, im lauwarmen Fett ein bis zwei Minuten durchrühren, mit  warmer Suppe oder Wasser aufgießen. Hitze erhöhen, mit Salz, Pfeffer, Kümmel, Majoran, Lorbeer und etwas Pfefferoni oder Chilischote vorsichtig würzen. Ca. ¼ Stunde – nicht zugedeckt – kräftig  kochen lassen. Hitze reduzieren und den Saft ca. zwei Stunden auf kleiner Flamme ganz langsam köcheln lassen, dabei verkochen die Bitterstoffe sowie blähende Stoffe, wodurch das Gulasch einen unheimlich feinen Geschmack bekommt. Zwischendurch, wenn notwendig, mit etwas kaltem Wasser aufgießen und abfetten. Wenn der Gulaschsaft seinen angenehmen Geschmack erreicht hat, die grob geschnittenen Erdäpfel zugeben, nach ca. ¼ Stunde die grob zerkleinerten und gut angerösteten Eierschwammerln dazugeben und langsam mitkochen bis die Erdäpfel weich werden. Am Schluss eventuell mit etwas Sauerrahm und Mehl (verrührt) binden.

Kommentar erstellen

Zu diesem artikel sind noch keine Kommentare vorhanden

MEGAPHON behält sich das Recht vor, veraltete Beiträge ebenso zu entfernen, wie Beiträge, die rechtlich bedenklich oder politisch unkorrekt sind, und kontrolliert in unregelmäßigen Abständen den Inhalt. Dennoch übernimmt die Redaktion für den Inhalt der einzelnen Kommentare keinerlei Verantwortung!

Weiterführende Informationen unter:

MEGAPHON, Auschlössl
Friedrichgasse 36, 8010 Graz
Tel: 0316/8015 650
Fax: 0316/81 23 99
megaphon@caritas-graz.at
www.megaphon.at/de/strassenmagazin/sparstrumpf_kochhaube/rezepte_2009/127/