Zur Startseite MEGAPHON

Paprizierte Krautsuppe mit Deprezinern

Von: Willi Haider

Zutaten Euro

200 g Weißkraut (nicht zu fein geschnitten) 0,30
50 g Schmalz 0,15
80 g Zwiebel (fein geschnitten) 0,07
ca. 1 l Suppe (Würfel oder Gemüsebrühe) 0,20
Salz, Pfeffer aus der Mühle, Kümmel, etwas Knoblauch 0,15
1 EL Paprika, Sauerrahm 0,20
200 g Erdäpfel, geschält und grob geschnitten 0,20
100 g Debreziner 0,95
Schnittlauch 0,15

Gesamt 2,37

Diesmal eine feurig-würzige Suppe für kalte Tage. Das nicht zu fein geschnittene Kraut einsalzen, mit ganzem Kümmel würzen, gut durchmischen und andrücken, ca. eine Stunde marinieren. Schmalz leicht erhitzen und Zwiebel anrösten, Kraut zugeben und leicht andünsten. Paprika zugeben und am Herdrand gut durchrühren. Mit Suppe aufgießen und auf kleiner Flamme ca. eine Stunde köcheln lassen. Dazwischen die Erdäpfel (grob gewürfelt) zugeben. Debreziner-Würstchen in feine Scheiben schneiden und in der Suppe kurz mitköcheln. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Tipp: Die Suppe in tiefen Tellern anrichten, mit etwas Sauerrahm und Schnittlauch verfeinern.
Dazu schmeckt Weißbrot.

Zu diesem artikel sind noch keine Kommentare vorhanden

MEGAPHON behält sich das Recht vor, veraltete Beiträge ebenso zu entfernen, wie Beiträge, die rechtlich bedenklich oder politisch unkorrekt sind, und kontrolliert in unregelmäßigen Abständen den Inhalt. Dennoch übernimmt die Redaktion für den Inhalt der einzelnen Kommentare keinerlei Verantwortung!

    Zum Seitenanfang   Zur Druckansicht   HOME  |  IMPRESSUM  
e-dvertising - Werbung, Webdesign, CMS, Fullservice
(Partner/Förderer)
(Anzeigen)