TIPPS 05/2020

Was tun an CoronaTagen #7

Coaching á la Sospeso

Nicht jede_r kann sich jederzeit ein Coaching leisten – auch wenn es gerade nötig und hilfreich wäre. Wer anderen diese Möglichkeit schenken möchte, kann dies bei Dr. Karin Klug machen. Nach dem italienischen Modell des “caffè sospeso”. Dabei werden zwei Kaffees bestellt und bezahlt, aber nur einer selbst konsumiert – der zweite wird jemandem spendiert, der/die es sich selbst nicht leisten kann. Selbiges lässt sich auf Coachingeinheiten übertragen. Die Einheiten kosten üblicherweise ein wenig mehr – den Rest übernimmt Frau Klug.
Kontakt: info@klug.or.at
Website: www.klug.or.at/praxis/unterstuetzung-fuer-andere/

Kultur ist systemrelevant

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf Kunst, Kultur, Event- und Kreativwirtschaft sind dramatisch. Vieles muss zusperren. Zudem gehören Künstler_innen, Kulturschaffende und Kreative ohnehin zu jenen, die oft prekär beschäftigt sind und in vielen Fällen kein regelmäßiges Einkommen haben. Die Initiative fordert mehr Unterstützung von Seiten der Regierung. Hier gehts zur Petition.

Miteinander in Graz

Wie soll das Miteinander in Graz gefördert werden… gerade nach der Corona-Zeit? In der Online-Veranstaltung am 19. Mai von 18 bis 20 Uhr widmen sich Sandra Schimmler (Sozialamt der Stadt Graz), Michael Wrentschur (Uni Graz, InterACT, Armutsnetzwerk) und Gerhard Hofbauer (Caritas Steiermark) dieser Frage. Freie Teilnahme. Link wird auf Facebook veröffentlicht.

Kostenlose Filmscreenings

DIESER FILM IST EIN GESCHENK von Anja Salomonowitz – eine filmische Annäherung für und an den Künstler Daniel Spoerri ist einer von vielen Filmen, der seit 1. Mai online verfügbar ist. Eine Initiative des Stadtkinos Wien als inhaltliche Überbrückung der momentanen Situation und als alternative Möglichkeit um vor Augen zu führen, wie lebendig und sehenswert der österreichische Film in all seiner Vielfalt ist. Demnächst hoffentlich wieder in den Lichtspieltheatern. Alle Filme zu sehen auf stadtkinowien.vodclub.online und flimmit.com

Foto: Stadtkino Filmverleih